So sieht's aus.

Likes und Klicks

So erfahren Sie, welche seltsamen Dinge Facebook über Sie denkt

Facebook hat so viele Daten über seine Nutzer gesammelt, dass der Konzern inzwischen fast alles wissen müsste. Wer genau nachsieht, merkt jedoch, dass das (noch) nicht stimmt.

facebook-logo
© dpa

Werberelevante Interessen ansehen

Facebook weiß sehr viel über seine Nutzer und hat ein genaues Bild davon, was ihnen gefällt und was nicht. Genauer gesagt, kennt Facebook sehr genau die Interessen jedes einzelnen Nutzers und archiviert alles, was helfen kann, eine Person zu durchschauen.

Wenn man sich nun fragt, was das soziale Netzwerk über einen selbst denkt, lässt sich das recht einfach nachvollziehen. Unter einem Link, den jeder für sein eigenes Profil einsehen kann , klärt Facebook darüber auf, welche Interessen mit einer Person verknüpft wurden, um gezielte Werbeanzeigen auszuspielen.

Facebook erfasst hierfür nicht nur die Seiten, denen eine Person folgt, sondern beobachtet auch jeden Klick auf Werbeanzeigen. Unter dem Menüpunkt „Lifestyle und Kultur“ werden beispielsweise sowohl politische Einstellungen als auch Religionen und Charaktereigenschaften erfasst. Welche Seite oder welche Werbeanzeige mit dem angezeigten Schlagwort verknüpft war, wird nicht angezeigt. Ersichtlich ist nur, dass Facebook die Likes und Klicks zu diesen Themen gespeichert hat.

Wozu dieser Aufwand?

Worum es dabei geht, ist recht simpel: Je individueller Facebook die Werbeanzeigen gestalten kann, umso größer ist der Gewinn für das Unternehmen. Denn wenn das Unternehmen die Interessen, Hobbys und Einstellungen seiner Nutzer kennt, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Anzeigen auf die richtige Zielgruppe treffen.

Wer sich seine angeblichen Interessen genauer ansieht, wird jedoch in vielen Fällen bezweifeln, dass das System zuverlässig arbeitet. In welche Kategorien von Interessen man von Facebook eingeordnet wird, ist aber zumindest unterhaltsam – und erklärt einige der seltsamen Werbeanzeigen.

Schon gesehen?

Rosins Restaurants

Expertentipps vom Pizza-Profi

Frank Rosin hat seinen alten Freund Umberto Napolitano um einen Crash-Kurs gebeten. Der Pizzaexperte und Kochschulenbetreiber soll Rabie und Khalid in das Geheimnis der perfekten Pizza einweihen.

Zum Video

Kommentare

TV-Highlight