So sieht's aus.

Gemeinsamer Orgasmus: Tipps für doppelten Spaß im Bett

Zu zweit zum Höhepunkt kommen

Vor allem beim Sex zeigt sich, dass die Uhren von Männern und Frauen in der Regel anders ticken. Während er oft zu früh kommt, braucht sie eine halbe Ewigkeit, um in die Gänge zu kommen. Ein gemeinsamer Orgasmus ist da eine echte Herausforderung, mit diesen Tipps aber nicht unmöglich. 

Gemeinsamer Orgasmus
Ein gemeinsamer Orgasmus ist möglich, wenn Mann und Frau ein eingespieltes Team sind.  © Artem Furman - Fotolia

Gemeinsamer Orgasmus: Ladys first

Für viele Männer ein Fremdwort und gerade deshalb beim Sex so wichtig: das Vorspiel. Ist ein gemeinsamer Orgasmus das erklärte Ziel, kommt er nicht drumherum, ihren Liebesmotor anzuheizen – der hat beim weiblichen Geschlecht nämlich oft Startschwierigkeiten. Helfen Sie mit Küssen an den erogenen Zonen nach: Beginnen Sie am Nacken, arbeiten Sie sich zu den Brustwarzen vor, bis hin zu ihrer heiligen Pforte, der Klitoris.

Lässt sich ihr Zustand mit den Begriffen „feucht“ und „hart“ beschreiben, können Sie auch Ihren Spaß haben und Ihr Liebesgerät auspacken. Merken Sie zwischendurch, dass Sie gleich platzen, während die Partnerin noch Lichtjahre vom Orgasmus entfernt zu sein scheint, ziehen Sie den Penis raus und treten Sie kurz vom Gaspedal – schließlich geht es ja beim gemeinsamen Orgasmus gerade darum, nicht als erster ins Ziel zu schießen .

Tipps für mehr Ausdauer

Nicht ohne Grund gilt die Reiterstellung als beliebteste Position beim Sex. Denn hierbei kann Frau genau kontrollieren, wie stark sie penetriert wird. Auf der anderen Seite wird die Ejakulation des Mannes durch die passive Haltung hinausgezögert – perfekte Voraussetzungen also, um den gemeinsamen Höhepunkt aufeinander abzustimmen.

Natürlich kann die Reiterstellung auch auf unterschiedliche Weise variiert werden. Tipps hierfür: Lassen Sie doch die Liebesgefährtin mit dem Rücken zu Ihnen auf Ihrem Penis sitzen. Daneben kann Ihr Hodensack auch gestreichelt werden. Vernachlässigen Sie dabei aber nicht das Lustgefühl der Frau. Denn ein gemeinsamer Orgasmus erfordert vor allem eines: Teamwork.

Sex ohne Orgasmus? Auch das ist möglich! Wie, erfahren Sie hier!

Kommentare

Facebook