So sieht's aus.

Sex mal anders: Das sind die heißesten Sex-Trends 2015

Sprüh-Kondom, Lustmesser und Oralsex-Schnorchel

Gegen Langeweile und „immer das Gleiche“ im Bett hilft nur eines: Haben Sie Sex mal anders! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kondom zum Aufsprühen oder Oralsex unter Wasser? Mehr über die Trends im neuen Jahr erfahren Sie hier.

Sex mal anders
Sex mal anders: Mit den richtigen Gadgets ist Abwechslung im Bett garantiert. © mariesacha - foltolia

Unterwasser-Sex mit Schnorchel

Wer Sex im Wasser schon einmal ausprobiert hat, weiß: Das ist nicht ohne und erfordert etwas Übung. Das Gleiche gilt für Oralsex. Aus zwei mach eins: Fügen Sie beide Sexpraktiken zusammen – und herauskommt Oralsex im Wasser. Wer anschließend auch wieder auftauchen will, braucht dafür ein ganz bestimmtes Hilfsmittel, den sogenannten Oralsex-Schnorchel. Mit dessen Hilfe können Sie ohne Probleme durch die Nase atmen, während Sie Ihre Partnerin mit Lippen und Zunge verwöhnen – und umgekehrt. Achtung: Der Höhepunkt wird garantiert doppelt feucht!

Sex mal anders: Mit Bewertung und Sprühkondom

Gehören Sie zu den Männern, die nach dem Sex ein bisschen Anerkennung brauchen? „Wie war ich?“ fragen möchten Sie aber auch nicht jedes Mal? Dann aufgepasst, denn mithilfe der Passion-App können Sie Ihren Sex in absehbarer Zeit bewerten lassen. Einfach App runterladen, starten und Spaß haben. Das Programm auf dem Smartphone misst währenddessen Dauer, Lautstärke und Bewegungen im Bett. Fertig? Dann die Aufnahme stoppen und den Sex bewerten lassen.

USA - Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Gilt das Gleiche dann auch für die schönste Nebensache der Welt? ProSieben-Reporterin Paula Lambert...

Zum Video

Sex mal anders – das können Sie bald auch mit einem Kondom haben. Die Partnerin brauchen Sie dafür natürlich trotzdem. Der Clou: Falsche Kondomgrößen und fehlendes Gefühl beim Sex sind mit dem Kondom zum Aufsprühen passé. Das Präservativ aus der Dose passt genau und erspart nerviges Überstreifen.

Ohne Hilfsmittel: Neue Sexstellung

Reiter- und Missionarsstellung sind nach dem x-ten Mal langweilig geworden? Dann probieren Sie Sex mal anders, indem Sie sich – wie in der Löffelchenstellung – mit angewinkelten Beinen hinter Ihre Freundin legen. Zur Orientierung: Eine umgedrehte 77 ist das Ziel. Schritt zwei: Während sie ihre Beine über Ihr oberes Bein legt, haben Sie nicht nur freie Sicht auf Ihren wohlgeformten Po, sondern können auch von hinten in sie eindringen. Nun die Beine ausstrecken und dann wieder anwinkeln. Klingt kompliziert? Einfach mal ausprobieren, Übung macht schließlich den Meister.

Wissen sie auch, was ein Cock-Cage oder Liebeskugeln sind und wie ie Sex-Toy funktionieren?

Kommentare

Facebook