So sieht's aus.

Quick and dirty: Die besten Orte für einen Quickie

Schneller Sex – wo geht’s am besten?

Küssen, kuscheln, Kerzenschein – Vorspiel schön und gut, doch auch schneller Sex hat bisweilen seinen Reiz. Welche Orte sich für einen Quickie besonders eignen, erfahren Sie hier.

Quick and dirty: Die besten Orte für einen Quickie
Schneller Sex – wo geht’s am besten? © Igor Mojzes - Fotolia

Outdoor-Sex

Frische Luft und Liebesspiel – wobei ließen sich diese beiden Fitmacher besser verbinden als beim Sex im Freien?! Während es ganz ohne Vorbereitung nur im Stehen geht – zum Beispiel an einen Baum gelehnt oder im Wasser –, wird es mit ein wenig Planung etwas romantischer und bequemer. Packen Sie eine Picknickdecke und eine Flasche Prosecco ein und ab geht es in den Park. Suchen Sie sich ein einsames Plätzchen und genießen Sie aufregenden Outdoor-Sex.

In der Sauna

Besonders heiß und feucht geht es in der Sauna her. Wer keine eigene zu Hause hat, sollte allerdings ganz sichergehen, dass er allein ist. Die beste Zeit für einen Quickie: kurz vor dem letzten Aufguss. Gut zu wissen: Frischer Schweiß wirkt auf Frauen besonders anziehend – machen Sie sich das zunutze und verführen Sie sie bei 70 Grad auf der Saunabank.

Quickie im Fahrstuhl

Wer den Reiz des Verbotenen sucht und keine Angst hat, erwischt zu werden, kann Sex in der Öffentlichkeit auch dort haben, wo er garantiert überrascht wird. Im Fahrstuhl beispielsweise ist nicht nur wenig Platz, hier sollte es auch besonders schnell gehen. Am besten machen Sie sich schon vorher heiße Gedanken, um zwischen Erdgeschoss und fünftem Stock – im wahrsten Sinne des Wortes – einen Höhenrausch der besonderen Art zu erleben. Alternativ und ganz klassisch können Sie den Fahrstuhl währenddessen aber auch anhalten und hoffen, dass der Hausmeister sich Zeit lässt.

Auf dem Balkon

Wer zuhause Lust auf eine schnelle Nummer hat, Bett und Küchentisch aber zu langweilig findet, kann auch den Balkon für Outdoor-Sex nutzen. Vorteil: Boden, Tisch, Gartenstuhl – Sie können tun und lassen, was sie wollen – schließlich wohnen Sie da. Doch Achtung: Vor Erregung nicht aus Versehen auf den Grillrost setzen.

Im Kino

Sex im Schutze der Dunkelheit? Was im heimischen Schlafzimmer einfallslos wäre, ist im Kino besonders aufregend: Tipp: Suchen Sie sich einen weniger populären Film aus – auf den kommt es schließlich nicht an – und setzen Sie sich in die letzte Reihe mit viel Abstand zu anderen Besuchern. Sind Sie ganz allein, können Sie sich zwischen Eisverkäufer und Abspann viel Zeit lassen. Sind Sie es nicht, sollten Sie beim Quickie auf Schreie, Stöhnen & Co. verzichten – es sei denn, die Geräusche decken sich mit denen im Film.

Kommentare

Facebook