So sieht's aus.

Flotter Dreier: So funktioniert der Sex zu dritt

Ein Mann, zwei Frauen

Ein Mann, zwei Frauen – das müsste doch drei Orgasmen ergeben. So zumindest sieht ein perfekter flotter Dreier aus, wenn es nach seinen Wünschen geht. Wie aber kommt es zu dem Paradies auf Erden und was gilt es zu beachten, beim Sex zu dritt? Tipps dazu erhalten Sie hier. 

Flotter_Dreier
Ein flotter Dreier lässt Männerträume wahr werden.  © ViewApart - Fotolia

Flotter Dreier: Auf der Suche nach der Dritten

„Hallo Schatz, das ist meine neue Arbeitskollegin Svetlana. Sie ist erst seit Kurzem hier und würde gern alles über das Sexleben der Deutschen erfahren – am besten gleich in der Praxis. Wollen wir ihr das gemeinsam zeigen?“ Ein flotter Dreier wäre so leicht, wenn er sich denn genauso abspielen würde. Die Realität sieht aus Sicht eines Mannes leider ganz anders aus. Denn eine Frau wird nur in den seltensten Fällen auf die Idee kommen, Sex zu dritt einzufordern – vor allem nicht, wenn ein Mann und zwei Frauen im Spiel sein sollen. Oder würden Sie Ihre Freundin gern mit einem anderen Mann teilen wollen?

Wer also das Liebesspiel als Dreiergespann ausprobieren möchte, muss aktiv werden. Sprechen Sie die Freundin auf das Thema an – vielleicht nicht gerade, wenn besagte Arbeitskollegin zum Essen vorbeischaut, sondern wenn Sie unter sich sind. Ist die Partnerin dem Vorschlag, eine zweite Frau ins Bett zu holen, nicht grundsätzlich abgeneigt, haben Sie schon den wichtigsten Schritt getan. Nun gilt es nur noch, die passende Spielgefährtin zu finden. Abhilfe schaffen diverse Internetportale, bei der Frauen auf freiwilliger Basis ihre Bereitschaft für Sex zu dritt erklären. Der große Vorteil bei einer unbekannten Person: Ein flotter Dreier in der Konstellation bleibt eine einmalige Angelegenheit, die Gefahr, dass Gefühle bei ihr aufkommen könnten, ist demnach eher gering.

Sex zu dritt: Der Neidfaktor im Bett

Wenn ein Mann zwei Frauen befriedigen möchte, bedeutet das für ihn doppelten Spaß. Anders sieht es bei den Damen aus, die sich einen Sexpartner teilen müssen. Nicht selten kommt es daher vor, dass eine Lady sich in den Vordergrund drängt und der anderen keinen Platz auf der Liebeswiese lässt. Der Egoismus von Frau A kann bei Frau B schnell zu Frust führen. Und sollte es sich bei Frau B zudem um die feste Partnerin des Mannes handeln, ist das Eifersucht sdrama praktisch vorprogrammiert. Merken Sie also, dass Ihr flotter Dreier in Wirklichkeit nur ein besserer Zweier ist, sollten Sie in jedem Fall handeln.

Beziehen Sie die passive Frau beim Sex zu dritt immer mit ein. Schenken Sie beiden gleich viel Aufmerksamkeit und lassen Sie sich dabei Zeit. Versuchen Sie Ihre Ejakulation hinauszuzögern, um so beide Damen in Ekstase zu versetzen. Drohen Sie untenrum früher zu explodieren als gehofft , gönnen Sie Ihrem kleinen Freund eine kurze Ruhepause. Ziehen Sie zurück und genießen Sie die Peepshow vor Ihnen. Zwei Frauen, die sich küssen, streicheln und anfassen: Solch ein Szenario bekommt Mann für gewöhnlich ausschließlich in Pornofilmen zu sehen. Dieses Mal sind Sie aber nicht nur teilnahmsloser Zuschauer, sondern zugleich auch Regisseur und können somit jeder Zeit in das Drehbuch eingreifen.

Ihre Partnerin möchte keine weitere Frau im Bett, doch Sie möchten ihr Liebesleben trotzdem auffrischen? Dann schauen Sie doch mal hier !

Kommentare

Facebook