So sieht's aus.

Morgensex: Guter Start in den Tag

Aufwachen, anmachen, ausziehen

Es ist Samstag, Sie wachen auf und mit Ihnen das Verlangen nach einem guten Frühstück? Die Rede ist nicht von Brötchen Eiern und Kaffee, sondern von der Frau neben Ihnen. Warum Männer früh besonders viel Lust haben, was für Morgensex spricht und wie Sie auch Frau vom morgendlichen Matratzensport überzeugen, erfahren Sie hier.

Morgensex
Ist sie entspannt, stehen die Chancen für heißen Morgensex gut. Im Urlaub oder sonntags kann sich Frau gut fallen lassen. © vgstudio - Fotolia

Warum Männer früh am meisten Lust auf Sex haben

Während Mann friedlich schläft, passiert in seinem Körper etwas, das er erst am Morgen spüren wird: Der Testosteronspiegel steigt und steigt, zwischen acht und zehn Uhr erreicht er seinen Höhepunkt, die ideale Zeit für einen Quickie vor der Arbeit oder heißen Guten-Morgensex vor dem Frühstück am Wochenende also. Wäre da nicht sie, die zwar morgens theoretisch auch mehr Lust hat als sonst, allerdings in Gedanken schon auf der Arbeit oder bei den Kindern ist, um alles stehen und liegen zu lassen. Von Entspannung keine Spur.

 

Doch was Frau oft nicht weiß: Morgensex ist nicht nur gesund, sondern macht auch ähnlich glücklich wie Schokolade. Da Schokolade aber nicht nur froh, sondern auch dick macht, ist Morgensex in jedem Fall die bessere Wahl. Außerdem kommt es beim morgendlichen Bettgeflüster ausnahmsweise nicht auf heiße Dessous, perfekt sitzende Haare und eine frische Dusche an, sondern nur auf die Nähe zum Partner. Das sollten Sie Ihrem Schatz mal erzählen - und sie dann entspannen .

Lust auf Morgensex? Überzeugungsarbeit leisten

Frauen brauchen Ruhe, müssen entspannt und sorgenfrei sein, um Lust auf Sex zu haben? Dann hat des Rätsels Lösung sechs Buchstaben: Urlaub . Nehmen Sie sich das nächste Mal, wenn Sie Richtung Sonne fliegen, also mal nicht so viel vor, schlafen Sie etwas länger und machen Sie dann schon vor dem gemütlichen Frühstück im Freien etwas Morgengymnastik im Bett. 

Wer nicht so lange warten möchte, muss sich mit dem Sonntag zu Hause begnügen. Auch der hat Morgensex-Potenzial, denn dann sind die Sorgen von der Arbeit vergessen. Zudem müssen Sie sich keinen Wecker stellen und der Gang zum Bäcker kann ruhig noch etwas warten. Ziert sie sich ein wenig, lassen Sie ihr ruhig Zeit, noch einmal kurz ins Bad zu verschwinden, um die zerzausten Haare zu richten und kurz die Zähne zu putzen. Aber dann gibt es hoffentlich Frühstück im Bett!

Kommentare

Facebook