So sieht's aus.

Freundschaft zwischen Mann und Frau: Geht das überhaupt?

Wenn die Anziehung zu groß wird

Darwinisten zufolge haben Männer und Frauen vor allem eine Funktion: die Fortpflanzung. Ist eine Freundschaft zwischen Mann und Frau also gar nicht möglich oder kann Mann der sexuellen Anziehung der besten Freundin doch widerstehen?

Wenn die Anziehung zu groß wird
Freundschaft zwischen Mann und Frau: Tricks, um der Anziehung zu widerstehen. © Fotolia

Freundschaft zwischen Mann und Frau? Es funktioniert!

Aktuelle Erhebungen haben ergeben, dass mehr als die Hälfte der befragten Männer eine beste Freundin haben. Das Risiko ist also hoch, früher oder später in die Situation zu kommen, dass Frau auch sexuelle Begierden weckt. Um der Anziehung nicht zu erliegen, gilt es daher Disziplin zu wahren. Sie möchte mit Ihnen im Club tanzen? Dann sagen sie nur zu, wenn nicht gerade eine Kuschelnummer läuft, denn zu enger Körperkontakt kann die Freundschaft zwischen Mann und Frau auf eine harte Probe stellen. Möchte Ihre Freundin mit Ihnen einen Drink nehmen, dann suchen Sie einen öffentlichen Raum, in dem Sie sich nicht zurückziehen können. Und ganz wichtig: Ziehen Sie in weiblicher Begleitung um die Häuser, spielen Sie nicht ihren Bodyguard. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf eigene Flirts.

Freundschaft mit der Ex? Nur ohne Trennungsschmerz

Schwieriger wird die Freundschaft zwischen Mann und Frau, wenn es sich um die Ex-Freundin handelt. Wer nach der Trennung noch an offenen Wunden leckt, sollte lieber auf Distanz gehen und das Beziehungs-Aus erst einmal verarbeiten. Löst die Vorstellung, dass sich die ehemalige Partnerin neu verlieben können, hingegen keinen Kummer bei Ihnen aus und sind Sie sicher, dass jede Anziehung zwischen Ihnen Vergangenheit ist, steht einer Freundschaft mit der Ex nichts im Wege. Verstehen Sie in dem Fall die Freundschaft zwischen Mann und Frau aber nicht als Mittel, um die Ex über die Kumpelschiene zurückzugewinnen – die Erfolgschancen dürften bei Null liegen. 

Kommentare

Facebook