So sieht's aus.

So werden Sie zum Frauenversteher

Was Frauen lieben: Geschenke, Komplimente und Co.

Frauen zu verstehen, ist unmöglich, denken Sie? In vielerlei Hinsicht haben Sie mit dieser Annahme wohl recht. Das heißt aber nicht, dass Sie sich so gar keine Mühe mehr geben müssen, denn was Frauen lieben und immer gut ankommt, ist ein Liebesbeweis. Wie Sie ihr ohne viel Aufwand eine Freude machen, erfahren Sie hier.

Was Frauen lieben
Was Frauen lieben? Wenn er sie wärmt, sobald ihr kalt ist, oder sie mit einem romantischen Abend am Kamin überrascht. © detailblick - Fotolia

Was Frauen lieben: Kleine Aufmerksamkeiten

Präsente zum Geburtstag oder zu Weihnachten – das ist Standard. Was Frauen lieben? Überrascht zu werden. Schenken Sie ihr zum Beispiel einen „Gutschein für eine Massage“ oder laden Sie sie zum Essen ein – am besten dann, wenn sie am wenigsten damit rechnet. Hat sie schlechte Laune oder leidet unter dem ewigen Regenwetter? Perfekt, zeigen Sie ihr: Es ist Ihnen wichtig, dass es ihr gut geht. Tipp: Verstecken Sie den Gutschein an einem Platz, an dem sie auf jeden Fall nachschaut, zum Beispiel im Kleiderschrank. So schlagen Sie im Übrigen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Ihre Liebste ist happy und Sie müssen ihre miese Laune nicht länger ertragen.

Hunger, Pippi, kalt – so sind Mädchen halt

Ihre Freundin ist wie alle Frauen – sie friert auch bei 20 Grad, hat ständig kalte Füße oder Hände? Dann ist Wärme der einfachste Liebesbeweis, den Sie ihr geben können. Legen Sie ihr kurz vorm ins Bett gehen eine warme Wärmflasche ans Fußende, kochen Sie ihr einen Tee, machen Sie ihr ein Körnerkissen warm oder schenken Sie ihr – für unterwegs – einen kleinen Handwärmer. Ist Ihnen selbst immer warm, ist der schönste Liebesbeweis aber, wenn Sie Ihren Schatz in den Arm nehmen, sobald sie friert – schließlich sehen blaue Lippen und Finger so gar nicht ladylike aus.

Liebesbeweis Nummer 1: Komplimente

Sie meint, ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften zu haben oder hat einen Bad-Hair-Day? „Ich liebe dich, Dickerchen“ oder „mein kleiner Wuschelkopf“ – diese Kommentare sind in diesem Moment sicher nichts, was Frauen hören wollen. Ihr Hintergedanke: fishing for compliments. Tun Sie ihr den Gefallen und seien Sie so charmant, wie Sie nur können, schließlich geht es ihr nicht gut und das sollten Sie weder ignorieren noch ins Lächerliche ziehen. Unterstützen Sie Ihre Liebste, wenn Sie abnehmen möchte oder sagen Sie ihr ehrlich, wie viel sie Ihnen bedeutet – das ist es, was Frauen lieben und von ihren Problemen schnell ablenkt.

Kommentare

Facebook