So sieht's aus.

Gos und No-Gos für eine heiße Nacht

Silvester mit Freundin: So starten Sie nicht als Single ins neue Jahr

Es soll die Nacht des Jahres werden: Silvester. Mit Freundin oder ohne – mag sich da der eine oder andere fragen. Feiern Sie mit Ihrer Freundin, ist vor allem eines gefragt: die richtige Vorbereitung. Welche No-Gos jede Party zerstören können und wie Sie ohne Streit ins neue Jahr kommen, erfahren Sie hier. 

Silvester mit Freundin
Silvester mit der Freundin feiern – die Nacht gehört ganz Ihnen.  © wildworx - Fotolia

Mit Würde und Gleichgewichtssinn

Sie können nicht mehr geradeaus laufen, sehen doppelt und lallen nur noch? Dann sollten Sie nicht bis zum Schlimmsten warten, sich von Ihren Freunden verabschieden und den Weg nach Hause antreten. Für weitaus bessere Stimmung beim weiblichen Gemüt sorgen Sie allerdings, wenn Sie Silvester mit der Freundin feiern – und zwar ohne einen Totalabsturz. Bestenfalls sollte die Party für Sie im neuen Jahr enden und nicht über der Klobrille. Daher auf folgende No-Gos beim feucht-fröhlichen Feiern achten: Trinken Sie in Maßen. Andernfalls können Sie nur hoffen, dass Ihre Freundin nüchtern genug bleibt, um Sie nach Hause und ins Bett zu bringen.

Silvester mit Freundin: Dosierte Liebesbekundungen

Gerade zum Jahresende neigen Paare dazu, ihre Gefühle füreinander zu bekunden. Daran ist nichts auszusetzen, solange Sie die romantischen Gesten nicht jedem Partygast unter die Nase halten. Anderenfalls laufen Sie beide Gefahr, allen anderen auf die Nerven zu gehen. Tipp: Feiern Sie Silvester mit der Freundin, halten sich vor Freunden und anderen Partybesuchern mit dem Austausch von Zärtlichkeiten zurück. Ein Kuss hier, ein Nackenkrauler dort: Das genügt. Für alles andere bleibt schließlich noch genug Zeit, wenn Sie die Party verlassen und noch einmal zu zweit auf das neue Jahr anstoßen – a happy new year!

Sie haben keine Freundin, wollen aber eine? Dann könnten Ihnen diese Tipps zu Silvester helfen.

Kommentare

Facebook