So sieht's aus.

Gemeinsam durch dick und dünn

Phasen einer Beziehung: So meistert Mann jede Liebeshürde

Erst schweben Sie auf Wolke sieben, dann ziehen im Paradies plötzlich graue Wolken auf. Überstehen Sie die ersten Phasen einer Beziehung, sind sie gewappnet – denn es folgen noch weitere Etappen, die Sie Kraft und Nerven kosten werden, aber auch schön sind. Welche das sind, erfahren Sie hier. 

Phasen einer Beziehung
Vom ersten Verliebtsein bis zur Hausplanung: Die Phasen einer Beziehung sind für jedes Paar eine Tal-und-Berg-Fahrt. © Syda Productions - Fotolia

Die ersten beiden Phasen einer Beziehung

Die Flugzeuge fliegen unentwegt im Bauch, Probleme werden mit einem Fingerschnippen weggezaubert und selbst die Blumen grüßen Sie morgens auf dem Weg zur Arbeit. Das kann nur eines bedeuten: Sie sind verliebt, Glückwunsch! Kosten Sie den Moment aus, halten Sie am Glauben fest, auf ewig eine glückliche Beziehung zu führen. Sie werden die Kraft brauchen, denn danach geht es nur noch abwärts!

Der Fall herunter von Wolke sieben ist lang, der Aufprall daher umso schmerzhafter. Hat Sie der Alltag samt Geldsorgen , Zukunftsängsten und Stress auf der Arbeit erst einmal eingeholt, färbt sich die rosarote Brille in ein düsteres Grau. Um eine glückliche Beziehung nicht einrosten zu lassen, sollten Sie die Partnerin immer wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten überraschen. Da eine Rose aufs Bett legen, dort einen romantischen Wochenend-Trip nach Paris: Tada, schon bekommen die Gefühle frischen Wind und Sie Mut für die wohl unromantischsten Phasen einer Beziehung.

Die nächsten Phasen einer Beziehung: Mit Verständnis gemeinsam durchs Ziel

Nach Jahren lässt Frau noch immer ihr Make-up überall herumliegen, Mann wiederum schafft es einfach nicht, beim Fernsehschauen die Füße vom Tisch zu nehmen. Haben sich beide an die Macken des jeweils anderen gewöhnt und wissen, dass sie diese nicht ändern können, haben beide gewonnen – zumindest in der Partnerschaft. Nun glauben Sie, es kann Sie nichts mehr erschüttern? Falsch gedacht!

Denn in der letzten Etappe wird Ihre Liebe auf eine besonders harte Probe gestellt. Grund: die Kinder! Ist das erste Baby erst einmal zur Welt gekommen, sind die Elterngefühle zwar groß, das Liebesleben aber klein, denn Sie müssen ihre ganze Energie für das Kind aufbringen. Stehen Sie die erste Zeit gemeinsam durch, dann haben Sie das Ziel fast erreicht. Wie sie trotz Elternstress eine glückliche Beziehung führen können, finden Sie hier . In den weiteren Phasen können Sie ganz entspannt den Herbst des Lebens genießen, denn so leicht bringt Sie nichts mehr aus der Ruhe.

Kommentare

Facebook