So sieht's aus.

Eiersuche woanders

Kurzurlaub zu Ostern: Reiseziele und Tipps

Suchen Sie noch oder freuen Sie sich schon? Worauf? Auf Ostern natürlich. Schließlich ist es bald wieder soweit. Der perfekte Zeitpunkt für einen Kurzurlaub. Zu Ostern haben Sie frei – und zwar ganze vier Tage am Stück. Schon eine Idee, wohin Sie Ihre Liebste entführen? Nicht? „So sieht’s aus“ gibt Tipps.

Kurzurlaub_Ostern
Ostern ist die perfekte Gelegenheit, mit Ihrem Schatz in den Urlaub zu fahren! © Alexander Raths - Fotolia

Feiertage sinnvoll nutzen

Ostern ist was für Mädchen? Stimmt, also Tasche packen und verreisen, denn das beliebte Fest bietet sich für einen Kurztrip geradezu an: Sie haben vier Tage frei und müssen dafür nicht mal Urlaub nehmen.

Überraschen Sie Ihren Schatz zum Beispiel mit einem Liebeswochenende in einer europäischen Metropole wie Paris, London oder Venedig. Dort sind Sie via Flieger im Nullkommanichts – und das für wenig Geld. Mit einem Kurzurlaub zu Ostern schlagen Sie also gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Sie machen Ihre Liebste glücklich, kommen mal raus und müssen nicht bei Schwiegermutti im Garten selbstbemalte Ostereier suchen.

Der Berg ruft: Sonne und den letzten Schnee genießen

 

Ostern frei und Sie wohnen im Süden Deutschlands? Perfekt – packen Sie Ihren Skihasen ein und fahren Sie für ein paar Tage in die Berge. Je höher, desto besser, dann liegt auch im Frühjahr noch Schnee. Tipp: In den Alpen, auf dem Hintertuxer Gletscher in Österreich, in Flattach und in Engelberg zum Beispiel ist die Skisaison so lang, dass Sie hier auch Ostern noch ein paar schnelle Abfahrten machen können. Das Tolle: Sie machen Sport, können auf der Piste und beim Après Ski trotzdem so richtig abschalten.

Mit Last-minute fahren Sie Ostern übrigens besser als mit langer Vorlaufzeit, denn so können Sie kurzfristig noch woanders hin, falls doch kein Schnee mehr liegt. Sicher ist sicher – allerdings müssen Kurzentschlossene etwas tiefer in die Tasche greifen.

Kurzurlaub zu Ostern: Wandern oder entspannen?

Ein Wellnessurlaub ist eigentlich Frauensache. Doch sind vier Tage für einen Kurzurlaub zu Ostern ideal, um Ihren Schatz glücklich zu machen und selbst nicht vor Langeweile einzugehen. Einfach mal nichts tun, viel schlafen, regelmäßig in der Sauna grillen, schwimmen und abends schick essen gehen – na, ist das nicht auch etwas für Sie?

Wellness ist Ihnen zu lahm? Dann ab ins Elbsandsteingebirge, in den Harz oder in den Schwarzwald zum Wandern. Hier können Sie jede Menge frische Luft schnappen, gemütlich laufen oder klettern – ganz nach Belieben.

Weitere Tipps für ein romantisches Wochenende finden Sie hier!

Kommentare

Facebook