So sieht's aus.

Fernbeziehung: Tipps für die Liebe auf Distanz

Chancen einer Fernbeziehung

Ihre Freundin lebt in München, Sie in Berlin – kann das auf Dauer gutgehen? Ja, wenn sich beide im Klaren sind über die Vor- und Nachteile einer Fernbeziehung. Tipps, wie’s klappt, erhalten Sie hier.

Fernbeziehung: Tipps für die Liebe auf Distanz
Fernbeziehung – Tipps, wie Sie sich nicht aus den Augen verlieren? Halten Sie Kontakt! © Alliance - Fotolia

Wo die Liebe hinfällt,…                                            

…kann Mann sich nicht aussuchen: ob im Café nebenan, im Urlaub oder im Internet-Chat. Auf eine harte Probe wird die Liebe gestellt, wenn A: Ihre Auserwählte am anderen Ende der Welt wohnt, und B: Sie nicht. Das Ergebnis einer Studie zeigt: Die Chancen für eine Fernbeziehung stehen ebenso gut wie für jede andere Beziehung auch. Ein Konzept allerdings sollten Sie haben.

Fernbeziehung: Tipps für Verliebte

Erstens: Sprechen Sie im Vorfeld unbedingt über Ihre gegenseitigen Erwartungen, sprich: Klären Sie, wie wichtig Ihrer Freundin Treue ist, wie sie sich den Kontakt vorstellt, wie oft Sie sich gegenseitig besuchen. Auch wenn es unromantisch klingt: Je klarer all diese Dinge im Vorfeld für Sie beide sind, desto weniger Probleme tauchen während der Fernbeziehung auf.

Zweitens: Kommunikation ist das A und O. Heutzutage müssen Sie keinen Brief mehr schreiben, um in Kontakt zu bleiben. Moderne Kommunikationsmittel machen es möglich: Skype, Telefon, SMS oder Mail – finden Sie einen gemeinsamen Nenner und tauschen Sie sich regelmäßig aus. Das ist besonders wichtig, denn es ersetzt den gemeinsamen Alltag. Übrigens: Die Nähe zu zweit kann auch Telefonsex ersetzen – dass Sie sich nicht sehen, regt die Fantasie umso mehr an.

Besuche in der Fernbeziehung: Tipps für harmonische Stunden

Drittens: Steht ein Wochenende zu zweit an, gilt: Es wird schöner, wenn Sie nicht zu hohe Erwartungen haben, denn in zwei Tagen lässt sich nicht eine ganze Woche oder gar ein Monat aufholen. Machen Sie sich keinen Stress, sondern genießen Sie die Nähe miteinander. Machen Sie ganz alltägliche Dinge: zum Beispiel frühstücken, einkaufen gehen, zusammen kochen, ins Kino gehen.

Viertens: Genießen Sie auch die Freiheit einer Fernbeziehung. Tipps für den Alltag: Treffen Sie sich mit Freunden, gehen Sie zum Fußball und freuen Sie sich abends auf das Telefonat mit Ihrer Liebsten. 

Kommentare

Facebook