So sieht's aus.

„Ich liebe euch“

Beziehung zu dritt

Ein flotter Dreier kann so manch eingeschlafene Partnerschaft auffrischen. Was jedoch, wenn auch abseits des Bettes Gefühle bei allen Beteiligten aufkommen? Kann eine Beziehung zu dritt überhaupt funktionieren? „So sieht's aus“ erklärt Schwierigkeiten und Chancen der Polyamorie, der Liebesbeziehung zu mehreren Personen.

Beziehung zu dritt
In einer Beziehung zu dritt gibt es oft mindestens eine Person, die eifersüchtig ist. © nyul - Fotolia

Vergleiche vergiften die Liebe

Vor allem Frauen haben es nicht gern, wenn eine Nebenbuhlerin dem eigenen Partner schöne Augen macht. Klar, dass auch bei einer Beziehung zu dritt, in der zwei Frauen um die Gunst eines Mannes buhlen, schnell Neid entstehen kann – gerade, wenn Gefühle ins Spiel kommen. Sitzen Sie zwischen den Stühlen, sollten Sie es tunlichst vermeiden, einer Partnerin die Vorzüge der anderen unter die Nase zu reiben. Denn damit werden Sie die Beziehung nicht verbessern, sondern nur Eifersucht auslösen.

Beziehung zu dritt: Gleichgewicht schaffen

Auch in einer Beziehung zu dritt will natürlich die Frau für den Mann die eine oder keine sein. Sie fragen sich nun, wie Sie beiden dieses Gefühl geben können? Ganz einfach: mit dem richtigen Zeit-Management. Versuchen Sie beiden gleich viel Aufmerksamkeit zu schenken. Wohnen Sie mit einer der beiden Frauen zusammen, dann unternehmen Sie mit der anderen außerhalb der eigenen vier Wände mehr. Am Ende ist entscheidend, dass sich niemand wie das fünfte Rad am Wagen fühlt.

Polyamorie und die Sache mit dem Sex

Eine der schönsten Privilegien in einer Dreierbeziehung ist es, mit beiden Frauen gleichzeitig in die Kiste steigen zu können – müsste Mann meinen. Die Realität sieht aus Sicht des vermeintlich stärkeren Geschlechts jedoch etwas komplizierter aus. Nicht wenige Frauen wollen nämlich nicht nur auf emotionaler Ebene, sondern auch im Bett die Monopolstellung einnehmen. Klären Sie also im Vorfeld, ob jemand der Beteiligten etwas gegen einen flotten Dreier einzuwenden hat. Sie wollen beim Sex schließlich nicht in einen handfesten Catfight geraten, oder?

Kommentare

Facebook