Steve McQueen

bullitt-Steve-McQueen-dpa
© dpa

Starprofil

  • Vorname Steve
  • Nachname McQueen
  • Geburtsdatum 24.3.1930
  • Todesdatum 7.11.1980
  • Geburtsort Slater MO
  • Sterbeort Juarez (Mexiko)
  • Land USA
  • Sternzeichen Widder
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Steve McQueen, 1930 geboren als  Terence Steven McQueen war ein US-amerikanischer Schauspieler. Er verstarb 1980 mit 50 Jahren in Mexiko.

kabel eins Starporträt

Facts und Trivia

Der Junge aus schwierigen Verhältnissen findet in einer Besserungsanstalt auf den rechten Weg zurück - und wird sich später mit großzügigen Spenden revanchieren. Zwischen seinem 16. und 20. Lebensjahr hält sich McQueen mit Jobs als Matrose, US-Marine, Ölbohrer, Holzfäller und Postbote über Wasser. In New York bringt ihn schließlich eine Freundin auf die Idee, es mal mit Schauspielerei zu versuchen. Das Allround-Talent schafft es, unter 2.000 Bewerbern ein Stipendium am legendären Actors Studio zu ergattern. Weiteren Unterricht finanziert McQueen unter anderem mit Motorrad-Rennen und Pokern. Nach dem Durchbruch in der Western-Serie "Kopfgeldjäger" avanciert er zum bestbezahlten Star der 60er Jahre. Vom britischen Magazin "Empire" wird er sowohl zu den "Top 100 Movie Stars of All Time" (Rang: 30) als auch zu den "100 Sexiest Stars" der Filmgeschichte (Rang: 19) gezählt. Er stirbt im Alter von 50 Jahren an den Folgen einer Lungenkrebserkrankung.

Privat

Verheiratet mit den Schauspielerinnen Neile Adams (1956 – 1972), Ali MacGraw (1973 – 1978) und Barbara Minty (1980 bis zu seinem Tod); Kinder: Chad und Terry McQueen

Zitate

"Ich bin nicht sicher, ob Schauspielerei wirklich etwas ist, das ein erwachsener Mann tun sollte." (Quelle: imdb.com)

"Wenn Pferde lernen, Martinis zu bestellen, werde ich vielleicht lernen, Pferde zu mögen." (der eingefleischte Motorrad-Freak über einstellige Pferdestärken / Quelle: Imdb.com)

Schon gesehen?

Achtung Abzocke

Großer Schwindel auf Kosten Behinderter

Diese miese Abzocke macht Peter richtig sauer. Im Namen von Taubstummen sammeln zwielichtige Mädchen Geld und Unterschriften rund um den Eiffelturm. Doch dieses Geld geht nur in dunkle Kanäle und hilft keinem einzigen Behinderten.

Zum Video

Facebook