So sieht's aus.

Liv Tyler

Liv-Tyler-13-10-09-AFP
© getty/ AFP

Starprofil

  • Vorname Liv
  • Nachname Tyler
  • Geburtsdatum 1.7.1977
  • Geburtsort Portland ME
  • Land USA
  • Sternzeichen Krebs
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Liv Tyler, 1977 geboren als Liv Rundgren, ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Model. Ihr Vater ist der Musiker und Aerosmith-Frontmann Steven Tyler.

kabel eins Starporträt

Facts und Trivia

Die Tochter von "Aerosmith"-Frontmann Steven Tyler und Rock-Groupie Bebe Buell startet ihre Karriere als Teenie-Model. Mit 14 ziert sie die Titel diverser US-Blätter. Ihren ersten Auftritt vor einer Filmkamera absolviert sie für einen Werbeclip. Mit 17 gibt Tyler im Thriller "Silent Fall" ihr Filmdebüt. Im gleichen Jahr spielt sie im Videoclip zum "Aerosmith"-Song "Crazy" eine aufmüpfige Schülerin und avanciert zur Entdeckung des Jahres. In den nächsten Jahren teilt Liv ihre Zeit gleichmäßig zwischen Hollywood-Großproduktionen ("Armageddon") und hochgelobten Independent-Filmen ("Cookie's Fortune"). Mit der Rolle der Elbenprinzessin Arwen in der Tolkien-Trilogie "Der Herr der Ringe" landet sie 1999 ihren bislang größten kommerziellen Erfolg.

Privat

Liv entdeckt erst als Achtjährige, dass nicht der Rocker Todd Rundgren, sondern Steven Tyler ihr leiblicher Vater ist. Mit 12 ändert sie ihren Nachnamen entsprechend. In der Liebe unspektakulär: 1996 verliebt sie sich bei den Dreharbeiten zu "Inventing the Abbots" in ihren Filmpartner Joaquin Phoenix. Im Herbst 1998 trennt sie sich von ihm und beginnt ihre Dauer-Beziehung mit dem "Spacehog"-Bassisten Royston Langdon. Die beiden heiraten im März 2003. Söhnchen Milo William Langdon erblickt am 14. Dezember 2004 das Licht der Welt. Im Mai 2007 gibt Liv Tyler bekannt, dass ihre Ehe am Ende ist. "Sie bleiben gute Freunde...", erklärt ein Sprecher der Schauspielerin nach Angaben des Branchendienstes "WENN".

Zitate

"Ich habe dieses unglaubliche Bedürfnis, alles zu lernen, was ich kann... Ich weiß einfach noch nichts über Kunst und Literatur - und ich will so viele Filme wie möglich sehen." (Quelle: New York Post, 1996)

"Mit meinem Vater veranstalte ich Pyjama-Parties. Wenn wir nicht schlafen können, tauschen wir Schönheits-Rezepte aus. Er weiß alles über gute Cremes und Gesichtsmasken." (Quelle: Imdb.com)

Schon gesehen?

Facebook