So sieht's aus.

Judi Dench

Starprofil

  • Vorname Judi
  • Nachname Dench
  • Geburtsdatum 9.12.1934
  • Geburtsort York (England)
  • Land Großbritannien
  • Sternzeichen Schütze

Kurzbiografie

Judi Dench, mit vollem Titel Dame Judith Olivia Dench, ist eine britische Schauspielerin.

kabel eins Starporträt

Facts und Trivia

Judi Denchs Schauspielkarriere beginnt 1957 ganz klassisch mit der "Ophelia" in Shakespeares "Hamlet". 1961 schließt sie sich der "Royal Shakespeare Company" an, liefert über 20 Jahre lang hoch gelobte Vorstellungen mit der Truppe und holt sich zwischen Stratford und London jeden wichtigen Theaterpreis. Neben ihrer außergewöhnlichen Theaterkarriere spielt die Dench immer wieder auch für Fernsehen und Kino. Queen Elizabeth II. verleiht ihr 1988 den Titel "Dame Commander of the British Empire".
Denchs Durchbruch zu internationalem Starruhm folgt 1997 als sie in Pierce Brosnans erstem "Bond"-Abenteuer "Golden Eye" die Rolle seiner Chefin "M" übernimmt. Seitdem gehört die Dench zur festen 007-Besetzung. Den ersten Oscar® (beste Nebendarstellerin) holt sich die Dench 1998 für einen Mini-Auftritt als Königin Elizabeth I. in der Kostümkomödie in "Shakespeare in Love". Danach gehört Dame Judi regelmäßig zu den Nominierten - zuletzt 2007 für die Hauptrolle im Drama "Tagebuch eines Skandals".

Privat

1971 heiratet Judi Dench den Theaterschauspieler Michael Williams (eine gemeinsame Tochter, "Finty" Williams). Von 1981 bis 1984 spielt das Paar zusammen in der britischen Comedy-Serie "A Fine Romance".
Es ist ein harter Schlag für die Dench, als Williams 2001 an Lungenkrebs stirbt. "Wir waren schon glücklich, wenn wir zusammen im gleichen Zimmer waren", beschreibt sie die Beziehung.

Zitate

"Ich lese nicht sehr gerne Drehbücher. Mir ist es viel lieber, wenn mir jemand einfach erzählt, um was es in der Geschichte geht." (Quelle: "San Bernadino Sun Online")

"Ich glaube nicht, dass man irgendjemand erklären kann, wie man schauspielert. Ich glaube, man kann gute Ratschläge bekommen. Aber jeder muss sich selbst seinen Weg bahnen." (Quelle: "backstage.com")

Schon gesehen?

Facebook