So sieht's aus.

Drew Barrymore

Starprofil

  • Vorname Drew
  • Nachname Barrymore
  • Geburtsdatum 20.2.1975
  • Geburtsort Los Angeles CA
  • Land USA
  • Sternzeichen Fische
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Drew Barrymore, mit vollem Namen Drew Blythe Barrymore, wurde 1975 in Los Angeles geboren und ist eine Schauspielerin und Produzentin.

kabel eins Starporträt

Als Mitglied des legendären Barrymore-Clans wird Drew die Schauspielerei mehr oder weniger in die Wiege gelegt. Star-Regisseur Steven Spielberg, mit dem sie 1982 "E.T." dreht, ist ihr Patenonkel. Die Schattenseiten Hollywoods schreibt sich Drew als 14-Jährige in "Little Girl Lost" von der Seele. Als Teenie ist sie außerdem schwer beschäftigt, ihre Drogen- und Alkoholprobleme in den Griff zu kriegen. Anfang der 90er Jahre kehrt Barrymore geläutert ins Filmgeschäft zurück - und landet auch als Produzentin ("3 Engel für Charlie") Millionenhits

Privat

Zweimal geschieden: Ihre Ehe mit Bar-Besitzer Jeremy Thomas hält elf Monate (1994 bis 1995), die Verbindung mit Komiker Tom Green ist nach fünf Monaten am Ende (Juli 2001 bis Dezember 2001).

Zu Drews Verflossenen zählen außerdem die Schauspieler Luke Wilson und James Walters sowie der "Hole"-Gitarrist Eric Erlandson. Anfang 2007 trennt sich die Blondine nach fünf Jahren Beziehung von "Strokes"-Drummer Fabrizio Moretti. Danach sagt die US-Presse ihr Affären mit Regisseur Spike Jonze und "Scrubs"-Star Zach Braff nach. 2008 steht Barrymore einige Monate auf Schauspieler Justin Long - bis sie im Juli die Trennung von ihm bekannt gibt.

Am 2. Juni 2012 heiratet Drew Barrymore den Kunsthändler Will Kopelman auf ihrem Anwesen in Kalifornien. Im September 2012 kommt ihre Tochter Olive zur Welt. 

Weitere besondere Kennzeichen: Drew ist Vegetarierin und trägt jede Menge Tattoos. Auf Knoblauch, Parfüm und Kaffee reagiert sie allergisch.

Zitate

"Ich bin nicht unsicher. Ich habe zuviel Scheiße durchgemacht, um unsicher zu sein. (Quelle: www.drewsworld.de)

"Sollte ich jemals anfangen, über meine 'Kunst' zu reden, dürfen Sie mich erschießen." (Quelle: Imdb.com)

"Es hat etwas Befreiendes, wenn man anderen nichts vormacht. Man sollte einfach den Mut zu Peinlichkeiten haben." (Quelle: WENN)

"Ich glaube daran, dass man die Person seiner Träume werden kann." (Quelle: Imdb.com)

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Aggressiver Streithahn

In Dresden sind die Bundespolizisten auf Streife, als es plötzlich ganz schnell gehen muss. Zwei Personengruppen sind aneinandergeraten. Die Situatin droht aus dem Ruder zu laufen.

Zum Video

Facebook