So sieht's aus.

Christopher Reeve

Top-15: die besten Fantasy-Filme
Superman © Warner Bros

Starprofil

  • Vorname Christopher
  • Nachname Reeve
  • Geburtsdatum 25.9.1952
  • Todesdatum 10.10.2004
  • Geburtsort New York NY
  • Sterbeort Mount Kisco NY
  • Land USA
  • Sternzeichen Waage
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Christopher Reeve, geboren 1952, war ein US-amerikanischer Schauspieler. Trotz eines schweren Unfalls, der ihn an den Rollstuhl fesselte, setzte er seine Arbeit fort. Er verstarb 2004 im Alter von 52 Jahren.

kabel eins Starporträt

Facts und Trivia

Bereits im Alter von neun Jahren gibt Christopher Reeve sein Debüt als Theaterschauspieler. Mit 20 geht er nach Europa, um an renommierten Theatern in London und Paris auf der Bühne zu stehen. Nach seiner Rückkehr in die USA heuert er für vier Jahre bei einer Soap-Opera an und tritt nebenher am Broadway auf. Seinen Durchbruch auf der Leinwand feiert er 1978 als "Superman". Der weltweite Kassenschlager macht Reeve zum Superstar und er erfüllt die Erwartungen in drei Fortsetzungen. Neben seiner Filmkarriere legt er weiter sein Augenmerk auf das Theater, seine, wie er sagt, "wahre Leidenschaft". Seit einem Reitunfall 1995 ist Reeve vom Hals abwärts gelähmt, was ihn aber nicht davon abhält, Regie zu führen und auch als Darsteller bei Fernsehproduktionen mitzuwirken. Reeve stirbt am 10. Oktober 2004 in einer New Yorker Klinik an einem Herzanfall.

Privat

Seit 1992 ist Reeve in erster Ehe mit der Schauspielerin Dana Reeve verheiratet, die beiden habe einen gemeinsamen Sohn. Davor ist er 14 Jahre mit Gae Exton liiert, der Besitzerin einer Modelagentur, mit der er zwei Kinder hat.

Zitate

"Entweder entscheidest du dich dafür, im flachen Teil des Pools zu bleiben, oder du gehst raus in den Ozean." (Quelle: Imdb.com)

"Gib dich nie auf. Verlier nie die Hoffnung. Verkauf dich nicht." (Quelle: thinkexist.com)

Schon gesehen?

Facebook