So sieht's aus.

Bruce Lee

Kino, Filme, Action, Mann, Stars
The way of the dragon - Auf DVD erhältlich © AFP

Starprofil

  • Vorname Bruce
  • Nachname Lee
  • Geburtsdatum 27.11.1940
  • Todesdatum 20.7.1973
  • Geburtsort San Francisco CA
  • Sterbeort Hongkong
  • Land USA
  • Sternzeichen Schütze
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Bruce Lee, geboren 1940 als Lee Jun Fan, war ein US-amerikanischer Schauspieler mit Wurzeln in Hong Kong. Er verstarb 1973 im Alter von nur 32 Jahren in Hong Kong, aber seine Kung-Fu-Filme gelten bis heute als Kult. 

kabel eins Starporträt

Facts und Trivia

Bruce Lee beginnt 1946 eine Karriere als Kinderstar. Bis 1957 wirkt er in insgesamt 18 chinesischen Filmen mit. Als Schüler wird Bruce in Schlägereien mit Straßengangs verwickelt. Er beginnt, den Kampfsport Wing Chun Gung Fu zu erlernen. Da die Konflikte anhalten, schickt ihn die Familie 1959 in die USA. Vor und während seiner US-Filmkarriere arbeitet er als Kampfsportlehrer. Er gibt als erster auch Nicht-Asiaten Unterricht, was ihm Feindseligkeiten von anderen Meistern einbringt. Zu seinen Schülern gehören die Hollywoodstars Steve McQueen und James Coburn. Lee entwickelt eine eigene Technik mit dem Namen "Jeet Kune Do" ("Der Weg der eingreifenden Faust"). 1973, noch vor der Uraufführung seines letzten vollendeten Films "Enter the Dragon", stirbt Lee an einem Hirnödem, ausgelöst durch einen allergischen Schock. Der plötzliche Tod schockt Millionen Fans und löst viele Gerüchte aus, die seitdem nie ganz verstummt sind.

Privat

Von 1964 bis zu seinem Tod im Jahr 1973 ist Lee mit der die Amerikanerin Linda Cadwell verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder: Brandon (geboren 1965) und Shannon (geboren 1969), beide schlagen später eine Schauspielkarriere ein. 1993, 20 Jahre nach dem Tod seines Vaters, kommt Brandon Lee bei einem tragischen Unfall bei den Dreharbeiten zu "The Crow" ums Leben.

Zitate

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist." (Quelle: Imdb.com)
"Ich fürchte mich nicht vor einem Mann, der 10.000 Kicks jeweils einmal gemacht hat, sondern vor einem Mann, der einen Kick 10.000 Mal geübt hat." (Quelle: Imdb.com)

Schon gesehen?

Facebook