So sieht's aus.
Mo 04.05.2015, 22:25

Layer Cake

Nachdem ein namenloser Kokainhändler (Daniel Craig, l.) sich mit viel Arbeit...

Inhalt

Nachdem ein namenloser Kokainhändler sich mit viel Arbeit und Geschick nach oben gearbeitet hat, plant er, sich zur Ruhe zu setzen. Aller Mühe zum Trotz entkommt er der Drogenwelt nicht. Eine Ladung Ecstacy-Pillen im Wert von zwei Millionen Pfund, die spurlos verschwundene Tochter des besten Freundes seines Bosses, sowie eine Gruppe serbischer Killer ziehen ihm einen Strich durch die Rechnung. Und so wird nicht der Ausstieg zur Priorität, sondern das nackte Überleben ...

Filmfacts

"Layer Cake" heißt zu deutsch Schichttorte und bezieht sich hier, laut Regisseur Matthew Vaughn, auf die diversen Schichten der britischen Gesellschaft. Außer mit einem Querschnitt durch die Gesellschaft wartet Vaughns Debüt mit einer Vielzahl überraschender Wendungen auf, die reichlich zur Spannung in diesem Gangsterdrama beitragen. Daniel Craig überzeugt hier in seiner ersten Hauptrolle als namenloser Kokaindealer, der in der vielschichtigen Welt des Verbrechens gefangen ist.

Daniel Craig: Starporträt im Filmlexikon

Film Details

  • Land gb
  • Länge 97 min
  • FSK ab 16
  • Produktionsjahr 2004

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook