So sieht's aus.

Gerücht oder Tatsache?

Bud und Terence wollen wieder gemeinsam vor die Kamera

Im April hatte Bud Spencer noch einen Schwächeanfall erlitten, jetzt soll es ihm wieder so gut gehen, dass er seinen alten Kollegen Terence Hill angeblich um eine gemeinsame Filmarbeit bat. 

Bud und Terence Galerie
Bud und Terence Galerie

Sie sind die Kultgesichter von kabel eins: Bud Spencer und Terence Hill. Mit Filmen wie Vier Fäuste für ein Halleluja , Zwei außer Rand und Band und Die rechte und die linke Hand des Teufels prügelten sie sich in die Herzen der Zuschauer. Jetzt soll das schlagkräftigste Duo der Filmgeschichte wieder gemeinsam vor der Kamera stehen - zumindest wenn es nach Bud Spencer geht.

Laut bild.de soll der 84-Jährige, der noch im letzten Monat wegen eines Schwächeanfalls in die Klinik eingeliefert wurde, Terence Hill einen Brief geschrieben haben. Und in dem bittet er seinen Kollegen um ein Rendezvous vor der Kamera: "Also, lieber Terence, es wäre so schön, wieder miteinander zu arbeiten. Ich denke oft daran, und habe viele Ideen"

Ob Bud und Terence sich tatsächlich auf ihre alten Tage noch einmal prügeln, wird sich herausstellen. Am Pfingstmontag, 9. Juni, sind die beiden Haudegen erst einmal bei kabel eins mit einem Marathon zu sehen. Alle Infos zum Programm gibt's HIER! 

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Aggressiver Streithahn

In Dresden sind die Bundespolizisten auf Streife, als es plötzlich ganz schnell gehen muss. Zwei Personengruppen sind aneinandergeraten. Die Situatin droht aus dem Ruder zu laufen.

Zum Video

Kommentare

Facebook