So sieht's aus.
Mo 07.10.2013, 22:10

In Hell

In der Hölle: Weil der Amerikaner Kyle LeBlanc (Jean-Claude Van Damme) den Mö...

Inhalt

Der amerikanische Ingenieur Kyle LeBlanc arbeitet in Russland für eine Stahlfirma. Als der Mörder seiner Frau von einem korrupten Gericht freigesprochen wird, übt Kyle Selbstjustiz. Daraufhin wird er lebenslang in das härteste Gefängnis Russlands gesperrt. Rivalisierende Banden haben hier das Sagen, Konflikte werden in blutigen Faustkämpfen auf Leben und Tod ausgetragen. Als Kyle bemerkt, dass auch er immer mehr abstumpft, beschließt er, sein Schicksal in die Hand zu nehmen ...

Filmfacts

"In Hell" ist nach "Replicant" (2001) und "Maximum Risk" (1996) der dritte Film, bei dem der Regisseur Ringo Lam auf die Qualitäten von "Mr. Muscles from Brussels" Jean-Claude Van Damme setzt. Der Knast-Actioner glänzt nicht nur mit ausgezeichnet choreographierten Kampfszenen, Van Damme selbst zeigt die ganze Bandbreite seiner schauspielerischen Qualitäten. In den Nebenrollen brilliert vor allem Lawrence Taylor als Van Dammes philosophierender Zellengenosse "Häftling 451".

Cast & Crew

Regisseur:  Ringo Lam

Jean-Claude Van Damme Lawrence Taylor Lloyd Battista , Manol Manolov, Carlos Gómez, Chris Moir, Kaloyan Vodenicharov

Film Details

  • Land us
  • Länge 89 min
  • FSK Keine Jugendfreigabe
  • Produktionsjahr 2003

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Sturz von der Brücke

In Berlin ist die Bundespolizei auf Streife und wird zu einer jungen Frau gerufen, die von der Warschauer Brücke gefallen ist. Wie kam es zu diesem Unfall?

Zum Video

Kommentare

Facebook