Mo 29.05.2017, 22:15

Gamer

In der virtuellen Welt kämpft Kable (Gerald Butler) ums nackte Überleben ......

Inhalt

New York in naher Zukunft: Der wegen Mordes zum Tode verurteilte John "Kable" Tillman ist der Star des revolutionären Online-Spiels "Slayers". Über ein Implantat im Gehirn wird er, wie zahlreiche andere Häftlinge, als menschliche Spielfigur ferngesteuert. Sein erst 17-jähriger Spieler Simon brachte ihn lebend durch 29 von 30 Level, in denen sich die Schwerverbrecher in kriegsähnlichen Szenarien mit modernster Waffentechnologie gegenseitig töten. Der Gefängnisinsasse hat nur ein Ziel: Alle Kämpfe überstehen. Als Preis winkt die Freiheit, für die "Kabel" alles gibt, damit er endlich wieder mit seiner Frau Angie und seiner kleinen Tochter vereint sein kann. Doch der milliardenschwere Erfinder des Spiels, Ken Castle, will die Freilassung des bisher ungeschlagenen Kämpfers um jeden Preis verhindern, um ein dunkles Geheimnis zu wahren ...

Filmfacts

Mit "Gamer" gelingt den "Crank"-Regisseuren Mark Neveldine und Brian Taylor eine actionreiche Gesellschaftskritik mit zukunftsorientierter Sichtweise. Denn schon heute sind Reality-Games mit Avataren und Spiele-Konsolen, die eigene Bewegungsabläufe abbilden, äußerst beliebt. "Gamer" kombiniert diese Technologien. Eine zusätzliche "cranke" Note erhält der Film, indem lebende Menschen zu Avataren degradiert werden, deren Überleben nur von den Fähigkeiten des jeweiligen Spielers abhängt. Für alle Gamer und Fans einer unmoralischen Welt, wie man sie bereits aus den "Crank"-Filmen kennt, ein Muss!

Film Details

  • Land us
  • Länge 73 min
  • FSK 16
  • Produktionsjahr 2009

Schon gesehen?

Facebook