So sieht's aus.

Zoomania (Blu-ray Disc 3D)

Zoomania - Blu-ray Disc Cover und Szenenbild © Walt Disney Studios Home Enter...

INHALT

Judy Hopps hat es nicht leicht: Als erste Häsin überhaupt ist sie in Zoomania Polizistin geworden und soll nun als kleiner Nager für Recht und Ordnung unter den zahlreichen kleinen und großen Tieren der Metropole sorgen. Zuerst setzt man sie nur als Politesse ein, doch schon am zweiten Tag bekommt sie ihre Chance, sich als Detektivin zu beweisen: Die Ermittlungen zu einer Serie von verschwundenen Tieren bringen Judy auf die Spur unheimlicher Vorgänge in den Abgründen der Stadt. Doch um den Fall zu lösen, muss Judy sich mit dem undurchsichtigen Großmaul Nick Wilde, einem Fuchs und Trickbetrüger, zusammenraufen.

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc, Blu-ray Disc 3D
Veröffentlichung: 14. Juli 2016
FSK: Ohne Altersbeschränkung

KRITIK

Wie von Disney zu erwarten, bietet "Zoomania" vor allem gelungene Charakter-Designs und in diesem Fall zusätzlich den spannenden Schauplatz einer Metropole, in der von der Maus bis zur Giraffe ein Haufen verschiedenster Säugetiere in mehreren Klimazonen zusammenlebt. Letzteres sorgt nicht nur für eine Menge schöner Bilder und visueller Gags, sondern auch für eine Story, die in dem vorurteilsbeladenen Konflikt zwischen Raub- und Beutetieren auf subtile Weise das heiße Thema Rassismus anspricht. Abgesehen von ganz kleinen Kindern - für die einige Szenen etwas zu unheimlich ausgefallen sind - werden sich junge und ältere Filmfans also bestens amüsieren und dabei gern darüber hinwegsehen, dass die Geschichte im Grunde recht konventionell und vorhersehbar ausgefallen ist.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Eins vorweg: Die 3D-Variante dieses Films können Sie sich sparen. Auch wenn sie technisch einwandfrei ausgefallen ist, fügt sie dem Film weder besondere Effekte noch irgendeinen erzählerischen Mehrwert hinzu. Denn auch in der normalen Blu-ray-Version sorgen die perfekte Schärfe und die klare Farbdramaturgie für eine realistische und plastische Wirkung. Die Tonspuren unterstützen das Eintauchen in die Story mit direktionalen Effekten und kräftigen Basseinsätzen - alles bestens also an der Technikfront.

Ganze 20 Minuten an entfernten Szenen, optional mit Einführungen der Regisseure Byron Howard und Rich Moore, bilden das längste unter den diversen Extras der Disc. Dazu gibt es zwei jeweils etwa zehnminütige Beiträge, die die Entstehung der Story und die Recherchen des Teams für die Tierdarstellungen nachvollziehen. In mehreren "Roundtable"-Diskussionen unter den beteiligten Animatoren werden weitere Aspekte bei der Entwicklung der Figuren und Schauplätze beleuchtet. Weitere Kurz-Featurettes werfen Blicke auf den originellen Musik-Score, einige nicht verwendete Tier-Charaktere sowie die diversen im Film versteckten "Easter Eggs", mit denen die Filmemacher auf eine Reihe anderer Filme anspielen.

KABEL EINS BEWERTUNG

Ein technisch makelloser und inhaltlich durchaus sehenswerter Neueintrag in der Disney-Filmografie, wenngleich wohl ohne echtes Klassiker-Potential. (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Original Titel ZOOTOPIA
  • Land USA
  • Produktionsjahr 2016

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook