So sieht's aus.

Kritik zur Blu-ray Disc

Tron: Legacy

Tron Legacy - DVD-Cover und Szenenbild
Tron Legacy - DVD-Cover und Szenenbild © Walt Disney Studios

Inhalt

1989 verschwindet der Computer-Visionär Kevin Flynn (Jeff Bridges) spurlos. Zwanzig Jahre begibt sich sein Sohn Sam (Garret Hedlund) auf Spurensuche und stößt dabei auf eine mysteriöse Aperatur, die ihn in die virtuelle Welt des Rasters verschlägt, wo auch sein Vater seit zwanzig Jahren lebt.

Blu-ray Kritik

Kein Zweifel, "Tron" ist Kult. Der Film, der 1982 mit seiner Cyber-Ästhetik begeisterte und stilistisches Neuland erschloss findet in "Tron: Legacy" eine fulminante Fortsetzung, die einen schnörkellos-sterilen Cyber-Charme zelebriert, grandios inszenierte Action-Szenen liefert und einen hervorragenden, von der Gruppe Daft Punk geschriebenen Elektro-Soundtrack aufweist.

Doch leider kann die auf Hochglanz polierte Optik nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Kern des Films – Handlung und Charaktere – nur Durchschnittsware ist. Viele "Wendungen" sind vorhersehbar, den Charakteren fehlt jegliche Tiefe und auch der Schluss des Films ist äußerst naiv. Schade, denn das Setting ließe so viel mehr zu. Sicher, auch der erste Teil stach vor allem durch seine Ästhetik hervor, aber 1982 war dies noch etwas völlig neues – nicht so bei "Tron Legacy".

"Tron Legacy" auf Blu-ray anzusehen, ist allerdings ein audiovisuelles Erlebnis par excellence. Auch die 2D-Version wirkt mit ihrer glasklaren Optik wie für dieses Medium geschaffen und der Sound dröhnt wuchtig aus den Lautsprechern. Hier gibt es zu keiner Zeit etwas zu bemängeln. Und auch Freunde gepflegten Bonusmaterials kommen nicht zu kurz: Es gibt viele Blicke hinter die Kulissen des Films und sogar einen Kurzfilm, der zeigt, was nach Kevin Flynns Verschwinden geschah. Auch hierfür: Daumen hoch!

Fazit

Konnte der erste Teil noch durch seine seinerzeit völlig neue Optik punkten, so schafft es "Tron Legacy" nicht ganz, daran anzuknüpfen. Zwar macht der Film auf optischer Ebene eine hervorragende Figur, doch ist man derartiges mittlerweile – Avatar & Co. sei Dank – gewöhnt und es gibt im Design nichts, was wirklich neu oder außergewöhnlich ist. Storytechnisch sollte man sowieso nicht allzu viel erwarten. Freunde fulminanter Optik und Action, und natürlich auch Fans des ersten Teils, kommen hier aber voll auf ihre Kosten. (me)

DVD INFOS

FSK:  ab 12 Jahren

ANBIETER:  Walt Disney Studios Home Entertainment

VERKAUF:  1. Juni 2011

BILD:  1:2,35 (HD-Widescreen, 1080p)

TON:  Deutsch dts HD 7.1 HR, Englisch dts HD 7.1 MA, Englisch DD 2.0, Französisch dts HD 7.1 HR, Türkisch DD 5.1

UNTERTITEL:  Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Dänisch, Engl. f. Hörgeschädigte

EXTRAS:   Featurettes, Musikvideo, Trailer

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook