So sieht's aus.

Susi und Strolch

DVD-Susi-und-Strolch 820 x 461 © Universum Film

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment
Erhältlich als: Blu-ray 
Verkauf: 4. April 2013

Mit seinen flauschig-tierischen Hauptdarstellern und seiner rührenden Story ist "Susi und Strolch" aus dem Jahr 1955 sicherlich einer der Disney-Filme, die ein besonders junges Publikum ansprechen. Und auch die stilistisch eher zurückhaltende Animation dürfte dieser Zielgruppe entgegenkommen. So reiht sich der Film nahtlos ein in die Liste seiner Vorgänger wie "Cinderella" (1950) und "Peter Pan" (1953) - erst mit "Dornröschen" wurde der Zeichenstil des Studios 1958 wieder etwas wagemutiger. Der sehr nostalgische Ton der Geschichte ist übrigens kein Zufall, sondern durchaus beabsichtigt: "Susi und Strolch" ist nicht zuletzt inspiriert von Walt Disneys persönlichen Erinnerungen an Marceline, die Kleinstadt seiner Kindheitstage.

Nach einer durchaus gelungenen DVD-Ausgabe aus dem Jahr 2006 erstrahlen die farbenprächtigen, hellen Bilder nun erstmals in High Definition. Und auch wenn sich nicht ganz der gleiche Aha-Effekt einstellt, wie bei der Blu-ray Veröffentlichung des vier Jahre später entstandenen "Dornröschen", begeistert auch hier die zusätzliche Auflösung und Schärfe: Erstmals werden viele kleine Details sichtbar, wird erkennbar, mit welcher Präzision die Animatoren und Zeichner die scheinbar simplen Trickfilmbilder erschufen. Zudem liegt der Film nun erstmals im korrekten Cinemascope-Format 2.55:1 vor - bei früheren Heimkino-Fassungen war immer ein kleinerer oder größerer Teil des Bildes abgeschnitten. Grandios restauriert und von Rauschen und Störungen befreit wurde auch der Ton, dennoch ist er es, der am ehesten das Alter des Films verrät.  

In typischer Disney-Art hat man bei der vorliegenden "Diamond Edition" auch an den Extras nicht gespart: Sowohl die "klassischen DVD-Extras" (u.a. mit einem Making Of und einer Storyboard-Version des Films von 1943) sind enthalten, als auch neu in HD produzierte Boni. Am spannendsten davon ist der Audiokommentar, der aus (im Tonstudio neu eingesprochenen) Notizen von Disneys "Story Meetings" zusammengestellt wurde: So erwachen die Gedanken und Ideen des großen Meisters und seines Teams während des Films zum Leben und bilden einen hochinteressanten Subtext. In weiteren Beiträgen kommt Diane Disney Miller mit Erinnerungen an ihren Vater Walt Disney zu Wort, und es gibt weitere unveröffentlichte Szenen sowie einen nicht verwendeten Song zu entdecken.

Erzählerisch sicherlich kein allzu tiefgründiges Meisterwerk, begeistert der Klassiker dennoch auch nach fast sechs Jahrzehnten mit seiner Herzlichkeit und seinem Humor. Wie nicht anders zu erwarten hat Disney auch bei dieser Blu-ray Premiere eine 5-Sterne-Restaurierung vorgelegt, die die Neuanschaffung in High Definition mehr als rechtfertigt. (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Original Titel LADY AND THE TRAMP
  • Land USA
  • Länge 75 min
  • Produktionsjahr 1955

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook