So sieht's aus.

Kritik zur Blu-ray Disc

Strike Back

Strike Back - Szene und Blu-ray Cover
© Warner Home Entertainment

Inhalt

Section 20, eine geheime Abteilung des britischen Militärgeheimdienstes ist dem skrupellosen Terroristen Latif (Jimi Mistry) dicht auf den Fersen. Als einer ihrer Agenten gefangen genommen wird, macht sich das Team um Sgt. Michael Stonebridge (Philip Winchester) auf dem Weg, Latif ein für allemal das Handwerk zu legen. Dafür heuern sie die Dienste des Ex-US-Elitesoldaten Damien Scott (Sullivan Stapleton) an. Es entspinnt sich eine atemlose Terroristenjagd rund um den Globus, doch Latif scheint ihnen immer eine Spur voraus zu sein...

Blu-ray Kritik

Spannend, schnell, actionreich, brutal – alles Attribute, die "Strike Back" zurecht zugeschrieben werden. Als Zuschauer ist man schnell hineingezogen in ein dicht inszeniertes Gespinst aus action- und adrenalingeladenen Szenen, spannenden Handlungstwists und packendem Drama. Doch der entscheidende Faktor, der "Strike Back" so sehenswert macht, liegt darin, dass die Folgen eben nicht eine bloße Aneinanderreihungen rasanter Szenen sind, sondern dass trotz allem die Charaktere überzeugen können. Sicher gerade zu Beginn sind sie noch recht zweidimensional – Scott, der Haudrauf-Macho und Grant, die kühle Chefin ganz besonders – doch im Laufe der Zeit gewinnen sie, wie es bei einer guten Serie sein muss, an Tiefe, lassen menschliche Schwächen erkennen, handeln fragwürdig und sind dadurch mehr als ferngesteuerte, wild um sich schießende Rambos. Dies im Zusammenspiel mit den clever inszenierten Geschichten rund um die atemlose Jagd auf den Top-Terroristen Latif ergeben eine Serie, die es wert ist, angesehen zu werden.

Die Serie ist sehr brutal, Gewalt und Folter werden deutlich gezeigt. Doch dies geschieht nie aus reinem Selbstzweck, um möglichst viele Schockmomente auszulösen. Die gezeigte Brutalität ist das äußere Zeichen einer düsteren Welt – im Äußeren wie im Inneren. Skrupellosigkeit, Fanatismus, Gier: "Strike Back" zeigt die Abgründe menschlichen Handelns deutlich auf. Scharfe Trennlinien zwischen Gut und Böse gibt es nicht und glaubt man doch einmal, eine solche zu erkennen, wird das Ganze ein paar Szenen weiter schon wieder auf den Kopf gestellt.

Die erste Staffel auf Blu ray bietet alle zehn Episoden in bester HD-Qualität – in Bild und Ton. Die Serie wurde aufwändig produziert und komplett in HD gedreht. Das Ergebnis kann sich entsprechend sehen lassen. Leider sucht man weitreichendes Bonusmaterial vergeblich. Lediglich Kommentare zu einzelnen Episoden haben den Weg auf die Discs gefunden. Sehr schade, brennt man doch nach dem Ansehen der Folgen darauf, mehr über Cast, Crew und Dreharbeiten zu erfahren. Die Kommentare geben zwar kurzweilige Einblicke in die Produktion der Serie, doch dies ist keinesfalls ausreichend.

Fazit

"Strike Back" ist eine furios inszenierte Serie, die es lohnt, gesehen zu werden. Von der ersten Sekunde an wird eine Spannung aufgebaut, die über die gesamten zehn Episoden nicht nachlässt. Auch wenn die Veröffentlichung auf Blu ray ohne größeres Bonus-Material daherkommt, sollte sich jeder Fan guter Action und Thriller, diese Serie ansehen! (me)

BLU-RAY INFOS

FSK: ab 18 Jahren
Anbieter: Warner Home Video
Verkauf: 5. Oktober 2012
Bild: 2.78:1 (1080p HD-Widescreen)
Ton: Englisch DTS-HD MA 5.1, Deutsch DTS 5.1, Französisch DTS 5.1, Spanisch DTS 2.0 
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Spanisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch
Extras: Audiokommentare

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook