So sieht's aus.

Star Wars: Das Erwachen der Macht

Star Wars - Das Erwachen der Macht - Szene & Blu-ray Cover

INHALT

30 Jahre nach dem Zusammenbruch des Imperiums terrorisiert die so genannte "Erste Ordnung" unter dem geheimnisvollen Führer Snoke die Neue Republik. Prinzessin Leia Organa (Carrie Fisher), die mittlerweile General des Widerstands geworden ist, schickt einen ihrer besten Piloten auf die Suche nach einem Artefakt, das den Aufenthaltsort des verschwundenen Luke Skywalker verraten soll. Die Suche führt ihn und seinen Kugeldroiden BB-8 auf den Wüstenplaneten Jakku, wo die junge Schrottsammlerin Rey (Daisy Ridley) ein entbehrungsreiches Leben führt. Bald überstürzen sich die Ereignisse und Rey - deren Herkunft im Verborgenen liegt - wird unversehens zur entscheidenden Akteurin des Widerstands ...

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 28. April 2016
FSK: Ab 12

KRITIK

Alles richtig gemacht! Mit einer Rückkehr zu vertrauten Gesichtern und Erzählmotiven aus der Original-Trlogie sowie starken neuen Hauptfiguren gelang es Regisseur J.J.Abrams, sowohl die Star-Wars-Kultgemeinde als auch die große Masse der Kinogänger abzuholen. So wurde der 7. Teil der Saga zum Mega-Erfolg, der für weitere Kino-Fortsetzungen hohe Erwartungen weckt, nun aber zuerst einmal das Heimkino erobern wird.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

"Star Wars - Das Erwachen der Macht" wurde entgegen dem Mainstream nicht digital, sondern auf klassischem 35-mm-Film gedreht, was ihm einen angenehmen "analogen" Look verpasst. So weist das Bild der Blu-ray neben Top-Schärfe und hervorragenden Kontrastwerten eine ganz leichte Körnigkeit auf, die ihn deutlich von der glattgebügelten Digital-Optik der Episoden I-III unterscheidet. Viele Szenen erscheinen durchaus plastisch, auch wenn die Disc keine 3D-Fassung enthält - was wieder einmal zeigt, dass die meisten 3D-Fassungen im Grunde Gimmicks sind, die einem Film wenig hinzuzufügen haben. Bei den Tonspuren kann die deutsche Fassung mit kraftvollem, räumlichem Sound im Format DTS-HD 5.1. Master Audio auftrumpfen. Wer lieber Originalstimmen hört, wird aber auch von der englischen Spur in DTS-HD 7.1 High Resolution hervorragend bedient.

Interessanterweise trifft auf die Extras der Blu-ray Ausgabe ebenfalls zu, was auch den Film charakterisiert: Die Bonus-Disc bietet hohe Qualität, setzt dabei aber vorwiegend auf Bewährtes. So gibt's zuallererst ein sehr ausführliches, knapp 70-minütiges "Making Of", das auf sehr gelungene Weise die verschiedenen Phasen der Dreharbeiten an Schauplätzen wie der Wüste von Abu Dhabi und den Pinewood Studios in Großbritannien nachzeichnet. Weitere kürzere Featurettes zeigen die Entwicklung des neuen Droiden BB-8 und weiterer Kreaturen des Films - was in diesem Fall besonders spannend ist, da wie schon in den ersten Star-Wars-Filmen weitestgehend auf Puppen und Animatronics zurückgegriffen wurde. Auch die Musikaufnahmen mit dem legendären Komponisten John Williams werden vorgestellt. Besondere Highlights sind außerdem Einblicke in eine frühe Drehbuchlesung der Schauspieler sowie ein paar (sehr kurze) unveröffentlichte Szenen.

kabel eins Bewertung

Eine technisch makellose Disc, die mit einem gelungenen Film und reichlich Extras das Herz jedes Star-Wars-Fans höher schlägen lassen dürfte. (map / kabeleins.de)

Film Details

  • Original Titel STAR WARS: THE FORCE AWAKENS
  • Land USA
  • Produktionsjahr 2015

Darsteller

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook