So sieht's aus.

Spectre (Blu-ray Disc)

Spectre Szenen und Blu-ray Cover © SPECTRE © 2015 Danjaq, MGM, CPII. SPECTRE,...

INHALT

Nach ihrem Tod in Bonds vorangegangenem Abenteuer hat M noch einen letzten Auftrag für den Agenten. Dieser führt ihn auf die Spur der verbrecherischen Organisation „Spectre“, bei der die Fäden zu allen Ereignissen zusammenzulaufen scheinen, die Bond in seinen letzten Einsätzen zugestoßen sind. Während er, unterstützt von Moneypenny und Q, die Fährte des Kopfs von Spectre aufnimmt, gerät daheim in London der Geheimdienst MI6 selbst unter Beschuss …  

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc, Blu-ray Limited Edition Steelbook
Veröffentlichung: 3. März 2016
FSK: ab 12

KRITIK

Nach dem überragenden Vorgänger "Skyfall" musste "Spectre"  beinahe zwangsläufig ein wenig abfallen. Doch die teils harsche Kritik an Sam Mendes‘ zweiter Bond-Regiearbeit verdeckt, dass es sich beim 24. Bond-Film um einen mehr als soliden Beitrag zur Serie handelt: Die Eröffnungsszene in Mexico geriet einfach sensationell, und im Folgenden gelang ein Mix aus Action, Drama und Humor, der jedem Bond-Film der 70er bis 90er zur Ehre gereichen würde. Nur ein bisschen kürzer hätte "Spectre" ausfallen dürfen – besonders gegen Ende der mehr als zwei Stunden Laufzeit.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Für die teils etwas penetrante Farbgestaltung (die etwa die Mexico-Eröffnungssequenz durchweg in einen Gelbton taucht) kann die Blu-ray ja nichts. Doch leider lässt dieses color grading manche Einstellungen weicher und flauer wirken, als man es von der HD-Fassung eines solchen Blockbusters erwartet. Zum Glück gleicht der Ton mit sehr satten Bässen und viel Surroundwirkungen das ein Stück weit wieder aus - vor allem in der Originalfassung, die im verlustfreien Format DTS-HD MA 7.1 noch ein bisschen stärker daherkommt, als die deutsche DTS 5.1 Spur.

Eine große Enttäuschung ist, wie wenig die Disc an Extras zu bieten hat: Der Höhepunkt ist bereits die 20-minütige Featurette zur Eröffnungsszene. Daneben gibt’s ein paar Kurzclips – zusammen weniger als 10 Minuten – aus dem Promo-Material zum Filmstart. Wer dazu noch weitere Hintergrund-Dokus möchte, kann nur zur teuren "Limited Edition" im Steelbook greifen, die eine Bonus-DVD enthält.

KABEL EINS BEWERTUNG

Zum möglichen Ende der Ära von Daniel Craig als Bond gibt’s hier einen sehenswerten, aber nicht überragenden Film auf einer unerklärlich sparsam ausgestatteten Disc. (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Land USA / Großbritannien
  • Produktionsjahr 2015

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook