So sieht's aus.

Sherlock: Die Braut des Grauens (Blu-ray Disc)

Sherlock Die Braut des Grauens - Blu-ray und Szene © Polyband

INHALT

Emilia Ricoletti wurde als die "Braut des Grauens" bekannt: Von einem Balkon aus schoss sie im Hochzeitskleid wahllos auf Passanten, bevor sie sich dann vor aller Augen selbst erschoss. Doch nur eine Stunde später entstieg sie, scheinbar wieder höchst lebendig, auf offener Straße einer Kutsche und tötete ihren Ehemann. Um das Rätsel der geisterhaften Rächerin zu lösen, muss Sherlock Holmes diesmal ganz besonders tief in seinen Gedächtnispalast vordringen - und zwar  im London des Jahres 1895.

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Polyband
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 29. März 2016
FSK: Ab 12

KRITIK

Spezialfolgen zu Weihnachten sind ja bei diversen Serien Tradition, ganz besonders in Großbritannien. Um so erfreulicher, dass die "Sherlock"-Macher ihren Fans die lange Wartezeit bis zur Staffel 4 (für 2017 geplant) mit einer solchen verkürzten. Der besondere Kniff dabei ist das diesmal "klassische" Sherlock-Holmes-Setting im 19. Jahrhundert. Aber keine Sorge: Die Autoren lassen ihrer Lust am Wiedererzählen und gelegentlichen Auf-den-Kopf-Stellen der Conan-Doyle-Geschichten auch diesmal freien Lauf. So landen Sherlock und Watson schließlich doch wieder im modernen London. Lassen Sie sich überraschen!

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Auch diese mit der digitalen "Arri Alexa" Kamera gedrehte Folge macht im HD-Heimkino eine elegante Figur. Das gilt sowohl für das ultrascharfe und detailreiche Bild, als auch für den präzise abgemischten Ton, der stellenweise sehr schöne Surroundeffekte setzt. Benedict Cumberbatchs markante Stimme verpasst natürlich, wer die deutsche Fassng wählt. Doch klanglich steht auch diese der Originalfassung nicht nach.

Die 28-minütige Dokumentation "A Study In Sherlock" macht den Anfang unter dem reichhaltigen Bonusmaterial auf der Scheibe. Hier gibt der Serien-Miterschaffer und Mycroft-Darsteller Mark Gatiss einen Rückblick auf die ersten Staffeln und zugleich ein Intro zur viktorianischen Spezialfolge. Vertieft werden die hier angerissenen Themen in weiteren Featurettes zur Entstehung des Spezials. Der Schwerpunkt liegt auf der Frrage, wie der historische Look einiger bekannter Schauplätze der Serie erschaffen wurde. "Sherlockology" schließlich ist ein knapp 20-minütiger Beitrag, in dem Cast & Crew diverse Fanfragen zur Serie beantworten. Interessant und stellenweise sehr persönlich!

Mehr als einen Blick lohnt ansonsten, wie immer bei den "Sherlock"-Ausgaben, auch noch das Booklet: Auf 12 Seiten gibt's weitere komprimierte Infos zur Serie und zur Spezialfolge sowie - besonders interessant - zu den Stories im klassischen Sherlock-Holmes-Kosmos, die der "Braut des Grauens" als Inspiration und Vorlagen dienten.

KABEL EINS BEWERTUNG

Die Lust am Geschichtenerzählen bordet hier fast schon über - aber mindestens für alle "Sherlock"-Fans ist "Die Braut des Grauens" natürlich ein so spannender wie essentieller weiterer Höhepunkt der Serie. (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Land Großbritannien
  • Produktionsjahr 2015

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook