So sieht's aus.

Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens (Blu-ray Disc)

Nosferatu Eine Symphonie des Grauens © Universum Film / Transit

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Universum Film
Erhältlich als: Blu-ray 
Verkauf: 27. Juni 2014
FSK: Ab 12

KRITIK

Klar: Furchteinflößend im Sinne heutiger Horrorfilme ist "Nosferatu" natürlich nicht. Doch die von Friedrich Wilhelm Murnau größtenteils an Originalschauplätzen gedrehten Bilder voller Schatten und düsterer Zeichen strahlen auch heute noch eine unheimliche Atmosphäre aus. Ihren Ruf als Ursprung des Horrorfilm-Genres trägt die nicht-autorisierte "Dracula"-Verfilmung von 1921 deshalb ganz sicher zurecht.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

2006 wurde "Nosferatu"im Auftrag der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung rekonstruiert und restauriert, wobei unterschiedlich gut erhaltene Kinokopien die Basis bildeten - das Kamera-Negativ existiert nicht mehr. Insofern ist das Bild keineswegs so makellos, wie beim anhand des Originalnegativs digital restaurierten " Cabinet des Dr. Caligari ". Angesichts der großartigen Schauplätze und spannenden Bildkompositionen vergisst man aber leicht die diversen Beschädigungen und Laufstreifen. Der Unterschied zur DVD von 2007 liegt vor allem in der gesteigerten Schärfe, die den Bildeindruck insgesamt verbessert. Zur Atmosphäre einiges bei trägt auch die Tonspur mit der Original-Orchestermusik von Hans Erdmann. Die Aufnahme im Edel-Format DTS-HD 5.1 Master Audio ist tatsächlich die beste und effektvollste von all den ganz unterschiedlichen Begleitungen, mit denen "Nosferatu" über die Jahre zu hören war.

Für die Blu-ray wurde das wichtigste Extra der DVD übernommen, das 53-minütige "Making Of" des Stummfilm-Experten Luciano Berriatua: Seine Dokumentation "Die Sprache der Schatten" ordnet den Film in Murnaus frühes Schaffen ein und spürt in Lübeck, Wismar und der Hohen Tatra den Dreharbeiten nach. Ein zweiter, etwas kurioser Bonus ist eine 25-minütige 8mm-Fassung, die man sich angesichts der bescheidenen Bildqualität aber kaum in voller Länge antun wird. Bleibt ein BD-ROM-Teil zu erwähnen, der im Computerlaufwerk diverse schön gestaltete Werbematerialien aus der Entstehungszeit der Films zugänglich macht - und ein 20-seitiges Booklet mit Essays und Informationen zum Kreativteam des Films.

KABEL EINS BEWERTUNG

"Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens" muss jeder Horrorfan kennen, der Stummfilm aus dem Jahr 1921 prägte das Genre nämlich wie kaum ein anderer Film. Besser als mit dieser Blu-ray geht es nicht! (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Land Deutschland
  • Produktionsjahr 1921/22

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook