So sieht's aus.

Meine Nachbarn die Yamadas (Blu-ray Disc)

Meine Nachbarn die Yamadas - Blu-ray Disc und Szenenbild © Universum Film

INHALT

Alltag und Wahnsinn - bei Familie Yamada aus Tokio liegt beides dicht beisammen. Vater Takashi fristet sein Leben mit einem langweilige Bürojob, sein Sohn Noboru kämpft mit dem Schulaltag und die kleine Tochter Nonoko macht nur, was sie will. Takashis Frau Matsuko ist von der Hausarbeit angenervt und obendrein redet auch noch die griesgrämige Oma allen rein. Doch wenn es wirklich darauf ankommt, ist die Familie dann doch ein Herz und eine Seele.

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Universum Film
Erhältlich als: DVD, Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 20. Mai 2016
FSK: Ab 6

KRITIK

Die kurzen "Nono-chan"-Comic-Strips aus der Feder von Hisaichi Ishii waren die Vorlage für die witzigen Alltagsvignetten des Films. Und Regisseur Isao Takahata ("Die letzten Glühwürmchen", "Die Legende der Prinzessin Kaguya") zollt den Manga-Wurzeln durch einen sehr informellen, simplen Zeichenstill Tribut. Nur in einigen Fantasy-Sequenzen verändert sich die Optik hin zu einer üppigeren Ausgestaltung, die zumindest etwas näher ist an dem detailreichen, naturalistischen Stil der meisten sonstigen Studio-Ghibli-Filme. Mag sein, dass der Zeichenstil zusammen mit der sehr episodischen Handlungsführung ausschlaggebend war für den (relativen) Mißerfolg des Films in den japanischen Kinos. Doch was dieser "kleine" Anime an Massenwirkung entbehrt, macht er mit jeder Menge an Witz und vor allem Herz wieder wett: Bei weitem nicht nur Japan-Kenner werden sich in den liebevoll ausgestalteten Mini-Sequenzen häufig wiederfinden.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Stilistisch mögen die Bilder des Films Geschmackssache sein, aber technisch bietet auch diese Blu-ray Disc aus der "Studio Ghibli Collection" höchstes Niveau: Die aquarellierten Strichzeichnungen sind klar, scharf und detailreich. Und auch die die oftmals pastelligen Wasserfarben werden wunderschön abgebildet. Dazu serviert Universum Film uns Tonspuren (japanisch und deutsch) im Format DTS-HD Master Audio 5.1 - was fast ein bisschen überzogen anmutet angesichts des klanglichen Minimalismus des Films. Die knappen Dialoge und die dichte Klaviermusik von Akiko Yano sind aber ein Hörgenuss, auch ohne viel räumlichen Schnickschnack.

In Sachen Extras enttäuscht die Blu-ray Disc allerdings sehr: Die von anderen Ghibli-Collection-Titeln her bekannten "Storyboards zum gesamten Film" werden hier nicht als mit dem Soundtrack-Ton unterlegte Animation angeboten, sondern als winzig kleine, mühsam durchzuklickende Bildergalerie. Und das auf der Hülle angekündigte "NTV-Special" hätte man in dieser Form getrost weglassen können: Die 45-minütige Doku zum Film kommt in japanischer Sprache komplett ohne Untertitel daher - wodurch sie wohl für 95% der hiesigen Blu-Ray-Käufer unverständlich bleibt.

KABEL EINS BEWERTUNG

Ein ungewöhnlicher Anime, der aber den großen Atem anderer Studio-Ghibli-Filme vermissen lässt. Daher ist der Film wohl vor allem für echte Japan-Fans und eingefleischte Anime-Sammler von Interesse. (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Land Japan
  • Produktionsjahr 1999

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook