So sieht's aus.

Lucy (2014)

Lucy-Blu-ray-Szene-Universal-Pictures © Universal Pictures

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
Erhältlich als: DVD und Blu-ray Disc
Veröffentlichung: 12. Januar 2015
FSK: Ab 12

KRITIK

Als Meister des Subtilen wird Luc Besson sicher nicht in die Filmgeschichte eingehen. Aber als Popcorn-Philosoph betätigt er sich gern, und so ist "Lucy" ein etwas bizarrer Ritt zwischen Action-Standardsituationen und der interessanten Frage, was ein Mensch wohl alles denken und tun könnte, wenn er 100 % seines Gehirns zu nutzen verstände. Wer sein eigenes Gehirn dabei einfach mal ganz ausschaltet, kann sich mit dem Film sehr wohl amüsieren: Scarlett Johannsson ist auch diesmal prächtig anzusehen (wenngleich darstellerisch unterfordert), und ein paar spektakulär schöne Bilder gelingen Besson ebenfalls.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Die Blu-ray selbst liefert beste Qualität, sowohl in Sachen Bild als auch beim Ton. Nur die Extras fallen dagegen ab: Hinter der "Evolution von Lucy" verbirgt sich ein konventionelles, viertelstündiges Making Of, der übliche Mix aus Dreh-Impressionen und Interviews. Und die 10-Minuten-Featurette "Hirnkapazität: Die Wissenschaft hinter Lucy" klingt hochtrabend, streift aber nur extrem oberflächlich die philosophisch-wissenschaftlichen Fragen, die Bessons Action-Fantasie - vielleicht - aufwirft. (kabeleins.de - map)

Film Details

  • Land Frankreich
  • Produktionsjahr 2014

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook