So sieht's aus.

Lisa und der Teufel (Blu-ray+DVD Mediabook)

Lisa-und-derTeufel-BD---Koch-Media

INHALT

Die junge Amerikanerin Lisa Reiner (Elke Sommer) verirrt sich hoffnungslos in den Gassen einer kleinen spanischen Stadt. Ihr Weg führt sie in eine alte abgelegene Villa. Hier leben eine alte blinde Gräfin, ihr Sohn Maximilian und der merkwürdige Butler Leandro (Telly Savalas). Maximilian glaubt in Lisa die Reinkarnation seiner toten Braut Elena zu erkennen und überredet seine ablehnende Mutter dazu, die Reisende in der Villa übernachten zu lassen. Auf Lisa wartet eine Nacht des Schreckens ...

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Koch Media
Erhältlich als: Blu-ray Disc+DVD Mediabook
Veröffentlichung: 25. November 2016
FSK: ab 16 Jahren

KRITIK

Immer mehr entpuppt er sich als einer der einflussreichsten europäischen Regisseure der 60er und 70er Jahre, dessen Wirkung dank illustrer Fans wie Tim Burton und Quentin Tarantino bis in unsere Zeit reicht: Mario Bava, der zu Lebzeiten allenfalls als Fabrikant trivialer Reißer wahrgenommen wurde. "Lisa und der Teufel" ist aus heutiger Sicht ein Meisterwerk, einen in vollkommener künstlerischer Freiheit aus kraftvollen Farben und eleganten Kamerabewegungen gestalteten surrealen Alptraum. Im Zentrum: eine hinreißend naive Elke Sommer und ein hinreißend diabolischer Telly Savalas.

TECHNIK UND AUSSTATTUNG

Die zweite "Collector's Edition" aus der neuen Bava-Reihe von Koch Media präsentiert neben der von Bava autorisierten Original-Schnittfassung (auf Blu-ray und DVD) auch den später vom Produzenten mit zusätzlichen Szenen umgeschnittenen "Exorzist"-Abklatsch "Das Haus des Exorzisten" (als Bonus-DVD). Den Hauptfilm bekommt der Filmfan in drei Synchronfassungen, die allesamt zwar nur mono sind, aber doch recht sauber klingen: Englisch, Deutsch und Italienischn in DTS-HD Master Audio, jeweils mit optionalen Untertiteln. Da "Das Haus des Exorzisten" in Deutschland niemals im Kino zu sehen war, liegt der Bonus-Film nur in der italienischen und englischen Fassung vor.

In HD machen die geheimnisvoll-atmosphärischen Bilder von Cecilio Paniagua – ausnahmsweise führte Bava hier nicht selbst die Kamera – noch einmal deutlich mehr her als auf der früheren DVD. Mit Ausnahme einiger absichtlich weich gezeichneter Sequenzen überzeugt vor allem die Schärfe. Dazu bietet die Exition Bonusmaterial in Hülle und Fülle: Zwei Audiokommentare in englischer Sprache (Filmkritiker und Bava-Biograph Tim Lucas zu "Lisa und der Teufel", Elke Sommer und Produzent Alberto Leone zu "Das Haus des Exorzisten"), diverse Trailer und Radiospots sowie zwei ausführliche Interviews mit Elke Sommer und Mario Bavas Sohn Lamberto, der ebenfalls an den Dreharbeiten zum Film mitwirkte. Und neben der Bonus-DVD enthält das in farbenprächtiges Artwork gepackte Set schließlich auch noch ein 16-seitiges Booklet mit einem Text des deutschen Bava-Experten Marcus Stiglegger. 

KABEL EINS BEWERTUNG

In dieser üppig ausgestatteten und liebevoll gestalteten "Collector's Edition" ist ein echtes Meisterwerk des fantastischen Films zu entdecken! (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Original Titel LISA E IL DIAVOLO
  • Land Italien
  • Produktionsjahr 1973

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook