So sieht's aus.

John Carter - Zwischen zwei Welten

john-carter-bd-Walt-Disney-Studios 820 x 461 © Walt Disney Studios

HEIMKINO-FACTS

Anbieter: Walt Disney Studios Home Entertainment
Erhältlich als: Blu-ray 
Verkauf: 19. Juli 2012
FSK: Ab 12

"John Carter" beruht auf der "Barsoom"-Saga von "Tarzan"-Autor Edgar Rice Burroughs, doch die Welten und Figuren würden bestens auch ins "Star Wars"-Universum passen: Fremdgestaltige Aliens in sonnendurchfluteten, wüstenhaften Landschaften, das lässt immer wieder an Anakin und Luke Skywalkers Heimatplaneten Tatooine denken. Nur, dass Burroughs schon vor genau 100 Jahren die erste seiner Stories um John Carter vom Mars veröffentlichte. Erstaunlich, dass es so lange dauerte bis zur ersten großen Kino-Verfilmung, sind die Stories doch wie geschaffen für furiose Action-Fantasy-Leinwandspektakel. In den Kinos wurde "John Carter" von "WALL-E"-Regisseur Andrew Stanton zudem noch vorzugsweise in 3D gereicht – großes Popcornkino par Excellence.

Doch auch in 2D können die visuellen Effekte überzeugen, wie die zum Test vorliegende Blu-ray Disc beweist: Erstaunliche Bilder in angemessen hoher Auflösung, dazu kraftvolle, wunderbar räumliche DTS-HD 7.1-Tonspuren: Heimkinofan, was willst du mehr? Vielleicht noch unterhaltsame und aussagekräftige Extras – doch auch an denen herrscht kein Mangel. Am besten, man startet mit dem informativen Audiokommentar, den der Regisseur Stanton zusammen mit den Produzenten Jim Morris und Lindsey Collins bestreitet. Weiter geht es mit einer 11 Minuten kurzen Einführung in das Leben und Werk von Edgar Rice Burroughs, bevor in "John Carter – 360 Grad" ein als Produktionstagebuch verpacktes "Making Of" die Fakten rund um den Film präsentiert. Diverse zusätzliche Szenen in verschiedenen Stadien der Fertigstellung (sehenswert) sowie ein kurzes "Blooper Reel" mit Dreh-Pannen (weniger interessant) bilden den Abschluss. Fazit: Popcorn bereitstellen, Heimkino anwerfen – und 132 Minuten technisch perfekten Filmspaß genießen. (kabeleins.de / map)

Film Details

  • Land USA
  • Produktionsjahr 2011

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook