So sieht's aus.

Kritik zur Blu-ray Box

Indiana Jones - The Complete Adventures

Indiana Jones - Szenenbild und Cover
Indiana Jones - Szenenbild und Cover © Paramount Pictures

Inhalt

Im Juni 1981 stellten Regisseur Steven Spielberg und Produzent George Lucas der Welt "Indiana Jones" vor, der im unvergesslichen "Jäger des verlorenen Schatzes" in den Kinos debütierte. Die rasant-phantastische Geschichte um den von Harrison Ford gespielten Wissenschaftler und Abenteurer mit der Peitsche war so erfolgreich, dass mit "Indiana Jones und der Tempel des Todes" (1984), "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" (1989) und "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" (2008) noch drei weitere Filme folgten. Sie alle sind nun erstmals zusammen in einer Blu-ray Box erhältlich.

Blu-ray Kritik

Das Warten hat sich gelohnt: Besser hat man Indys komplette Abenteuer im Heimkino noch nicht erlebt, und selbst im Kino dürfte so viel Brillanz selten da gewesen sein: Die ersten drei Filme wurden nach allen Regeln der Kunst restauriert und bieten wunderbar warme, satte Farben, eine schöne Detailschärfe sowie ein angenehmes, nicht zu starkes Filmkorn. Um den vierten Film, "Das Königreich des Kristallschädels", musste man sich ohnehin keine Sorgen machen. Der gerade erst vier Jahre alte Film bietet einen etwas moderneren, CGI-lastigen Look, fügt sich aber dennoch gut ins visuelle Gesamtbild ein. Die englischen Original-Tonspuren können fast noch einen draufsetzen: Alle vier Filme lassen kaum Wünsche offen, was das dynamische, wunderbar räumliche Klangbild betrifft.

Und die Extras? Zuerst einmal können alle beruhigt sein, die die Bonusmaterialien früherer Ausgaben zu schätzen wussten: Alle wichtigen Extras wurden mit umgezogen, mit Ausnahme einiger Beiträge zum "Königreich des Kristallschädels", darunter das umfangreioche Produktionstagebuches. Doch die zahlreichen Dokumentationen und Making Ofs zur ursprünglichen Trilogie sind ebenso enthalten wie diverse Trailer und Themen-Featurettes. Neu hinzu kommt die knapp einstündige Sammlung "Am Set ...", eine grandiose Schatztruhe voller Behind-The-Scenes-Aufnahmen, Interviews, Outtakes und nicht verwendeter Szenen. Da geht Indy-Fans das Herz auf!

Fazit 

Die Blu-ray-Premiere der drei ersten, "klassischen" Indiana-Jones-Filme ist in jeder Hinsicht gelungen. Und den überflüssigen Film Nummer 4 gibt's als Dreingabe dazu, die immerhin nicht weiter stört. (map)

BLU-RAY DISC

FSK: ab 16 Jahren
Anbieter: Paramount Home Entertainment
Verkauf: 27. September 2012
Bild: 2.35:1 (1980p HD-Widescreen)
Ton: Englisch DTS-HD MA 5.1, Deutsch DD 5.1 etc.
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, etc.
Extras: Making Ofs zu allen vier Filmen, Interviews, Featurettes, Dokumentation "Am Set von Jäger des verlorenen Schatzes"

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook