So sieht's aus.
Do 24.11.2016, 22:50

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Nur gemeinsam kann die Besatzung der

Inhalt

Die Besatzung des Raumfrachters "Nostromo" schleppt von einem fremden Planeten ein polypenartiges Wesen ein, das sich an Commander Kane festgesaugt hat. Als es nach zwei Tagen wieder abfällt, scheint die Gefahr gebannt. Doch damit beginnt erst das wahre Grauen: Die Kreatur bedient sich des menschlichen Körpers, um sich zu vermehren und dann den Wirt umzubringen. Nur der weibliche Offizier Ellen Ripley scheint diesem Wesen widerstehen zu können.

Filmfacts

Regisseur Ridley Scott ("Blade Runner", "Thelma & Louise", "Hannibal") schuf vor düsterer Kulisse und mit meisterhaftem Spannungsaufbau ein Science Fiction-Meisterwerk, das zu einem Meilenstein des Genres wurde. Für Sigourney Weaver war "Alien" der Durchbruch zum Topstar. Der Streifen besticht insbesondere durch die von H.R. Giger geschaffenen Kreaturen, die heute Kultstatus besitzen. "Alien" erhielt 1980 den Oscar für die besten visuelle Effekte.

Es ist viel los im "Alien"-Universum: Ridley Scott bereitet derzeit die Produktion des Sci-Fi-Thrillers "Alien: Paradise Lost" vor. Die Fortsetzung des "Alien"-Prequels "Prometheus - Dunkle Zeichen" soll 2017 ins Kino kommen und sich mit der Frage beschäftigen, wie und warum das unheimliche, außerirdische Wesen erschaffen wurde. In den Hauptrollen werden Michael Fassbender und Noomi Rapace zu sehen sein. Für dasselbe Jahr ist "Alien 5" vorgesehen, dass die 1979 begonnene Reihe weiterspinnt. Regisseur Neill Blomkamp ("District 9") vereint vor der Kamera unter anderem Sigourney Weaver als Ellen Ripley und Michael Biehn als Corporal Dwayne Hicks wieder.

Film Details

  • Land us
  • Länge 108 min
  • FSK ab 16
  • Produktionsjahr 1979

Bilder zum Film

Schon gesehen?

Kommentare

Facebook