So sieht's aus.

Im Porträt:

Edward Norton

Schauspieler, Autor und Musiker

Der Thriller "Zwielicht" (1996) bedeutete den großen Durchbruch für...
Für seine Rolle im Thriller "Zwielicht" wurde Norton 1996 mit einem Golden Globe ausgezeichnet © dpa

FACTS UND TRIVIA 

  • Geburtsname: Edward James Norton Jr.
  • Geburtstag: 18. August 1969
  • Geburtsort: Columbia, Maryland (USA)
  • Sternzeichen: Löwe

Bereits von Kindesbeinen an interessiert sich Norton für die Schauspielerei, spielt deshalb jahrelang am Schultheater. 1996 spricht er für den Thriller "Zwielicht" vor - und bekommt die Rolle (nachdem Leonardo DiCaprio ablehnt) und einen Golden Globe für seine überragende Vorstellung als Killer. Der Film bringt den großen Durchbruch. Danach beweist Norton in Filmen von "American History X" bis "Fight Club" seine Wandlungsfähigkeit und liefert mit der Komödie "Glauben ist alles" sein Regie-Debüt. Im Sommer 2008 kommt Norton als "The Incredible Hulk" in einer neuen Verfilmung des Comics ins Kino.

PRIVAT

Von 1996 bis 1998 Beziehung mit Rocksängerin Courtney Love , die er bei den Dreharbeiten zur Satire "Larry Flynt - Die nackte Wahrheit" kennenlernt. Ein Jahr später kommt er mit Schauspielerin Salma Hayek zusammen. Obwohl im März 2003 Heiratsgerüchte aufkommen, trennt sich das Paar wenige Monate später. Seit 2011 ist er mit der Produzentin Shauna Robertson verlobt.

ZITATE

"Ich möchte nicht, dass mein Privatleben in der Öffentlichkeit breitgetreten wird. Ich habe selbst schon erlebt, welch zerstörerische Wirkung enormer Ruhm haben kann."
(Quelle: E!Online)

"Viel wichtiger als meine Arbeit ist mir ein glückliches und zufriedenes Leben."
(Quelle: E!Online)

"Das Leben ist genauso risikoreich wie ein Poker-Spiel. Man sollte sich dem Leben stellen und nicht davonlaufen."
(Imdb.com)

FILMOGRAFIE

Das wird Sie auch interessieren

Kommentare

Video-Tipps

Abenteuer Leben - täglich

Jugend kann nicht kochen: Erbsensuppe (1)

Zum Video

Facebook

Videothek: Filme kostenlos sehen