So sieht's aus.

Im Porträt:

Demi Moore

Schauspielerin, Produzentin

Demi Moore
Demi Moore: Mit "3 Engel für Charlie" kehrte die Schauspielerin 2003 auf die Leinwand zurück © dpa

FACTS UND TRIVIA

  • Geburtsname: Demetria Gene Guynes
  • Geburtstag: 11. November 1962
  • Geburtsort: Roswell (USA)
  • Sternzeichen: Skorpion

Mit 16 schmeißt Demi Moore die Schule, um in Europa als Model zu arbeiten. Der Plan scheitert: Demi Moore hat diverse Jobs als Kartenabreißerin und Pin-up-Girl. Mit 18 kehrt sie in die Staaten zurück, heiratet den Musiker Freddy Moore und versucht eine Schauspielkarriere in Gang zu bringen. Stattdessen ergattert sie eine Rolle in der TV-Soap "General Hospital", gibt 1981 ihr Filmdebüt und arbeitet sich bis Mitte der 80er zu einer konstanten Größe nach oben. Drogen machen ihr eine Zeit lang Probleme, aber sie kriegt die Sucht in der Entzugsklinik in den Griff. 1987 gibt Demi Moore dem frisch gebackenen Action-Star Bruce Willis das Ja-Wort. Die Ehe verschafft ihr Star-Status, den sie sich 1990 mit dem Kassenhit "Ghost" endgültig verdient. Weitere Publicity-trächtige Rollen folgen. 1996 kassiert sie 12,5 Mio. Dollar für ihren Auftritt in "Striptease" und darf sich damit die bestbezahlte Schauspielerin der Traumfabrik nennen. Der fertige Film entpuppt sich als erster Flop einer ganzen Pleite-Serie. Moore zieht sich von 1997 bis 2003 fast vollständig zurück. Mit dem Actionfilm "3 Engel für Charlie - Volle Power" kehrt der Hollywood-Star 2003 auf die Leinwand zurück.

PRIVAT

1980 heiratet Demi Moore den Rockmusiker Freddy Moore, von dessen Liedern sie heute noch Tantiemen kassiert. Die Ehe hält nur vier Jahre. Von 1987 bis 2000 ist sie mit Hollywood-Star Bruce Willis (drei gemeinsame Töchter) verheiratet. 

Im April 2003 bändelt Moore mit dem 15 Jahre jüngeren Newcomer Ashton Kutcher an. Im September 2005 erfreuen die beiden die Klatsch-Presse mit einer Star-bestückten Hochzeit in Beverly Hills. Doch auch diese Ehe hält nicht. Mitte November 2011 gibt die Schauspielerin die Trennung von ihrem Toyboy bekannt. Der Grund soll ein Seitensprung Kutchers gewesen sein. Bald wird bekannt, dass Demi Moore nicht über ihren Ex hinwegkommt: Tablettensucht und Entzug folgen. Im März 2013 reicht sie jedoch die endgültige Scheidung von ihrem Ehemann ein. 

ZITATE 

"Ich bin sicher, eine Menge Leute halten mich für ein richtiges Miststück." 
(Quelle: Vanity Fair)

"Man kann eine großartige Ehe führen und hat trotzdem keine Garantie." 
(Quelle: Vanity Fair)

"Ich habe Hollywood nicht den Rücken gekehrt. Ich habe einfach die traditionellste Rolle übernommen, die ich je hatte: die einer Mutter, die sich exklusiv auf ihre Kinder konzentriert." 
(Quelle: USA Today)

FILMOGRAFIE

 

Das wird Sie auch interessieren

Kommentare

Video-Tipps

Abenteuer Leben - täglich

Do it yourself: Hollywoodschaukel (1)

Zum Video
Abenteuer Leben - täglich

Online Shopping: Tipps fürs Schnäppchen (1)

Zum Video

Facebook

Videothek: Filme kostenlos sehen