So sieht's aus.

Kritik zur Blu-ray Disc

Nader und Simin - Eine Trennung

Blu-ray Disc: Szenenbild und Cover
Blu-ray Disc: Szenenbild und Cover © Universum Film

Inhalt

Simin (Leila Hatami) will die Scheidung, um mit ihrer Tochter den Iran zu verlassen. Ihr Mann Nader (Pevman Moadi) weigert sich mitzugehen, er möchte seinen an Alzheimer leidenden Vater nicht zurücklassen. Als der Richter die Scheidung verwehrt, zieht Simin schweren Herzens zurück zu ihren Eltern. Nader engagiert für die Pflege seines Vaters die junge Mutter Razieh (Sareh Bayat). Doch diese arbeitet ohne Erlaubnis ihres jähzornigen Ehemannes ­und sie erwartet ein weiteres Kind. Mit der Pflege des verwirrten Vaters ist sie schon bald überfordert. Eines Tages bindet sie den alten Mann ans Bett und verlässt die Wohnung. Als Nader seinen bewusstlosen Vater findet, stößt er Razieh wütend aus der Wohnung. Am nächsten Tag erfährt Nader, dass Razieh bei dem Sturz ihr Kind verloren hat. Wusste er, dass sie schwanger war? Sagt Razieh die volle Wahrheit? Ein Netz aus Lügen, Angst und Beschuldigungen spinnt sich um alle Beteiligten.

Blu-ray Kritik

Spannend wie ein Krimi, bewegend wie ein Familiendrama und faszinierend wie eine Reportage aus dem oberflächlich vertrauten und dann doch sehr fremden Land Iran: All das ist "Nader und Simin – Eine Trennung". Der Film des Regisseurs Asghar Farhadi heimste weltweit Preise und Kritikerlob ein, gewann 2011 als erster iranischer Film den Goldenen Bären der Berlinale und krönte seinen Siegeszug 2012 mit dem "Oscar" für den besten fremdsprachigen Film.

Auf der Blu-ray Disc präsentiert sich der Film mit einwandfreiem Bild und guten Tonspuren. Die deutsche Synchronisation gibt's im DTS-HD Master Audio Format, während der persische Originalton in Dolby Digital 3.0 vorliegt. Doch weil die Art des Films kein Klang-Feuerwerk erfordert, ist es vor allem Geschmackssache, ob man die authentische Originalfassung oder die klanglich sauberere deutsche Fassung bevorzugt.

Bei den Extras wurde Wert auf den Informationsgehalt gelegt: Hauptdarstellerin Leila Hatami und Regisseur Asghar Farhadi sprechen in Interviews über die Hintergründe der Filmhandlung, die Arbeit am Drehbuch und die Dreharbeiten. Ebenso interessant ist auch die Dokumentation, die auf frühere Filme des Regisseurs eingeht, der zu den ganz großen Filmschaffenden seines Heimatlandes gehört. 

Fazit

Ein mit grandiosen Darstellerleistungen gespicktes, sehenswertes Drama, mit dem das Filmland Iran hier wieder einmal auf sich aufmerksam macht. (map) 

BLU-RAY INFOS

FSK:   ab 12 Jahren
Anbieter:   alamode Film
Verkauf:  27. Januar 2012
Bild:   1,85:1 (1080p HD-Widescreen)
Ton:   Persisch DD 3.0, Deutsch DTS-HD MA 5.1
Untertitel:   Deutsch
Extras:  Interviews mit Asghar Farhadi (Regie) und Leila Hatami (Hauptdarstellerin), Dokumentation "Geburt eines Regisseurs", Trailer

Neu im Heimkino

Gewinnchancen

Auch interessant

Kommentare

Video-Tipps

Abenteuer Leben - täglich

Kai kuckt: Wie entstehen Zahnbürsten? (1)

Zum Video

Facebook