So sieht's aus.

Playlist

So sieht's aus.

Gemüse grillen: Tipps und Rezepte für Paprika, Aubergine, Zucchini und Co.

Klar, eine Grillwurst oder ein gutes Steak schmeckt fast jedem. Etwas mehr Abwechslung erhalten Sie aber, wenn Sie Gemüse grillen. Sie müssen dabei ja nicht ganz auf Fleisch oder Fisch verzichten. Aber nicht nur Salate, auch verschiedene Gemüsesorten bringen Pepp in die Lieblingsbeschäftigung vieler Deutschen. Entdecken Sie hier kreative vegetarische Rezepte mit dem gewissen Etwas.

20.05.2014 12:09 | 1:33 Min |

Gemüse grillen: Tipps und die besten Rezepte ohne Fleisch

Nicht nur als Beilage bereichert Gemüse jede Grillparty, auch als Hauptgericht kann es begeistern. Entdecken Sie Rezepte, die Ihrer Fantasie keine Grenzen setzen. Auf dem Grill findet so gut wie jedes Gemüse Platz. Wie wär's zum Beispiel mit Zucchini auf dem Rost? Klein geschnittenes Gemüse wird am besten in einer Aluschale oder Grillpfanne auf dem Grill platziert. So verhindern Sie, dass die Stücke beim Brutzeln durchs Gitter fallen.

Große Gemüsestücke, die Sie aus Paprika oder einer Aubergine schneiden, können hingegen direkt auf dem Rost gegart werden. Sehr lecker beim Grillen ist auch Gemüse mit Käse- oder Hirsefüllung. Feta oder Schafskäse gibt dem Ganzen einen besonderen Geschmack.

Gemüse grillen 1
Eine gesunde Alternative zu Fleisch: Gemüse. Grillen können Sie das aber genauso wie nicht-vegetarisches Grillgut – direkt auf dem Rost oder in einer Schale. © Pixabay

Wer es abwechslungsreich mag, bereitet Gemüsespieße vor. Dabei gibt es verschiedene Rezepte: Spießen Sie zum Beispiel Paprikastücke, Zwiebeln und Zucchini mit Ingwer auf und legen den Gemüsespieß dann auf den Grill. Besonders schmackhaft ist auch Gemüse mit einer passenden Marinade. Dafür verwenden Sie verschiedenen Zutaten. Nutzen Sie Olivenöl oder Rapsöl als Geschmacksträger und außerdem frische Kräuter wie Thymian oder Rosmarin.

Tipp: Gemüse grillen – und zwar zusammen mit Feta in kleinen Päckchen aus Alufolie. Runden Sie dieses vegetarische Rezept mit Champignons oder Tomaten ab. Verwenden Sie für Grillgemüse auch Knoblauch oder Kräuterbutter und schmecken Sie zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer ab.

Gemüse grillen 2
Lecker: Zucchini vom Grill. © Pixabay

Ein besonderes Rezept: Gegrillter Spargel

Im Frühsommer ist auch Spargel das perfekte Gemüse für den Grill. Servieren Sie den am besten mit einer Garnelensoße oder ummanteln Sie den Spargel auf dem Grill mit Speck. So haben Sie eine perfekte Kombination von Fleisch und Gemüse.

Gegrillte Kartoffeln als Beilage zu Fisch oder Fleisch: Rezepte für die Party

Möchten Sie Kartoffeln grillen, sehen die meisten Rezepte vor, diese vorher zu kochen. Vorteil: Durch das Kochen verringert sich die Garzeit auf dem Grill. Entweder schneiden Sie die Kartoffeln dann in Scheiben und legen diese auf den Grillrost oder Sie schieben eine in Alufolie gewickelte ganze Kartoffel in die Glut der heißen Kohlen. So haben Sie eine leckere Beilage.

Fazit: Es muss zum Grillen nicht immer Fleisch oder Fisch sein. Auch leckere Rezepte für Grillgemüse und gegrillte Beilagen bereichern den Gaumenschmaus. Aber aufgepasst: Viele Gemüsesorten brauchen auf dem Grill deutlich länger als Wurst und Fleisch, um gar zu werden. Denken Sie, wenn Sie Gemüse grillen, also daran, Zucchini und Co. rechtzeitig aufzulegen.

 

Mehr zum Thema finden Sie hier:

http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/essen-trinken/grillen-bbq/gemuese-grillen

http://www.kabeleins.de/sosiehtsaus/essen-trinken/grillen-bbq/tipps/welche-gemuesesorten-eignen-sich-zum-grillen

Schon gesehen?

Rosins Restaurants

Rosins Rezept: Waldbeereneis

Hausgemachtes Waldbeereneis mit Topfenkuchen auf Schokoladensauce - das ist das Dessert, das die Köche des Alpengasthofs servieren wollen. Die Süßspeise bringt selbst Rosin zum Schmelzen. Doch bei der Zubereitung vergisst der Sternekoch etwas Wich...

Zum Video

Kommentare

TV-Highlight