So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Steckrübeneintopf mit Eifeler Urlamm, Chili und Sternanis

Dieser Eintopf ist genau das Richtige für die kalte Jahreszeit. Das Rezept stammt aus der Brauerei "Zum Schiffchen" in Düsseldorf. 

25.10.2016
Steckrübeneintopf mit Eifeler Urlamm, Chili und Sternanis
© kabeleins
Zutaten für Portionen
2 kg Lammkeule vom Eifeler Urlamm (am besten mit Knochen)
100 g Zwiebelwürfel
1 Steckrübe (ca. 1,2kg)
1 kg Kartoffeln, festkochend
50 g Tomatenmark
100 g Olivenöl
200 g Weißwein
1.5 l Lammfond
3 Stück Sternanis
2 Stück Lorbeerblatt
100 g Sellerie
100 g Möhre
100 g Porree
2 Prisen Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Chili
1 Zweig, Thymian, Rosmarin, Knoblauch
50 g Frühlingszwiebel

Vorbereitungszeit: 50 Minuten

Kochzeit: 40 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Lammkeule in grobe Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Olivenöl anbraten. Wenn das Fleisch Farbe angenommen hat, Zwiebeln hinzufügen und glasig werden lassen, mit Tomatenmark tomatisieren, Farbe nehmen lassen und mit Weißwein ablöschen, damit sich die Röstaromen vom Topfboden lösen. Anschließend mit Lammfond auffüllen und ca. 45min köcheln lassen. Sternanis, Knoblauch, Chili in den Topf geben und mitköcheln lassen.
Porree, Möhre, Sellerie in Rauten schneiden, Steckrübe großzügig schälen damit die holzigen Stücke auch entfernt werden, Kartoffel schälen und mit der Steckrübe in grobe Stifte schneiden, alles nochmal waschen.
Möhre, Sellerie, Steckrübe und Kartoffeln in einem Extra Topf in Olivenöl anschwitzen und dem Lammeintopf hinzufügen, wenn das Gemüse fast weich ist, den Porree anschwitzen und hinzufügen.
Den Steckrübeneintopf jetzt nochmal abschmecken und den gehackten Thymian und Rosmarin beigeben. Wer mag, kann noch etwas Chili hinzugeben.
Den Eintopf in einen tiefen Teller oder in einer Großen Suppenterrine anrichten, die gewaschene Frühlingszwiebel schräg in feine Streifen schneiden und über den Eintopf geben.

Guten Appetit!

Schon gesehen?

Achtung Kontrolle!

Aggressiver Streithahn

In Dresden sind die Bundespolizisten auf Streife, als es plötzlich ganz schnell gehen muss. Zwei Personengruppen sind aneinandergeraten. Die Situatin droht aus dem Ruder zu laufen.

Zum Video

Kommentare

Facebook