So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Ziegenkäse auf Wildkräutersalat

Herzhafter Salat nach einem Rezept aus dem "237 Oxhoft" in Nuthetal bei Potsdam

17.02.2015
Wildkraeutersalat
Zutaten für Portionen
240 g Ziegenfrischkäse
1 Espressolöffel Trüffelöl
1 El gehobelten Trüffel
1 Tl Honig
1 El Cranberries
1 Prise Pfeffermühle
2 Handvoll Rosmarin
2 Handvoll Thymian
1 Handvoll Oregano
1 Handvoll Salbei
1 Handvoll Petersilie
1 Handvoll Brunnenkresseblätter
150 g Kürbiskerne, gemahlen
4 El Essig (nach Wunsch)
8 El Öl (nach Wunsch)
1 Tl Honig
1 El Französischer grober Senf
2 El Gemüsefond oder stilles Wasser
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll halbgetrocknete Tomaten
24 Cherrytomaten
1 Tl Meersalz
1 El Olivenöl
100 g Wildkräutersalat
100 g Babysalat

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 5 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG:

Babysalat und Wildkräuter miteinander vermischen, verlesen, waschen und trockenschleudern.

Die Hälfte des Rosmarins und Thymians und Salbei, Petersilie und Brunnenkresse putzen und fein hacken. Danach geputzten mit Trüffelöl, Trüffel, Honig und den Cranberries vermischen. Die Masse zu vier gleich großen oder mehreren kleine Kugeln formen und in gemahlenen Kürbiskernen wälzen.

Die restlichen Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis die Zutaten emulgieren, dann abschmecken. Es empfiehlt sich immer, die Vinaigrette mit einem Salatblatt zu kosten, nicht pur. Die Cherrytomaten waschen, den Strunk entfernen und mit Kräutern, Öl und Salz auf ein Backblech geben und im 80° heißen Ofen trocknen lassen. Man kann Energie sparen, wenn man die Tomaten beim Backen von Brot oder beim Sonntagsbraten einfach kurz mit in den Ofen schiebt und im ausgestellten Ofen in der Restwärme stehen lässt. Die halten sich dann auch im Kühlschrank im eigenen Sud ein paar Tage in einem verschlossenen Einweckglas.

Anrichten:

Den Salat kurz vor dem Anrichten mit der Vinaigrette anmachen und nach eigenem Geschmack hübsch mit den Tomaten und dem Frischkäse (schmeckt auch sehr gut lauwarm aus dem Ofen) anrichten, wenn vorhanden mit essbaren Blüten und Kürbiskernöl verzieren. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook