So sieht's aus.

REZEPT VON OLE PLOGSTEDT

Yufka Döner

25.11.2014
Mann neben zwei Dönerspießen
© dpa
Zutaten für Portionen
0 FÜR DEN TEIG
2 Tassen Mehl
1 etwas Meersalz
1 ein paar Messerspitzen Cumin
1 Wasser
1 etwas Öl
1 Folie zum Einschlagen
0 FÜR DIE PUTE
800 g Putenoberkeule ohne Knochen
1 schwarzer Pfeffer aus der Mühle und Salz
1 Öl zum Braten
1 rote Zwiebel, in Streifen geschnitten
8 Champignons, in Scheiben geschnitten
1 Sesam und schwarzer Kümmel (Black Onion Seeds)
1 Schnittlauch, in kleine Ringe geschnitten
1 Basilikum, in Streifen geschnitten
1 Petersilie, gehackt
0 FÜR DAS CACIK (TÜRKISCHES TZATZIKI)
0.5 Gurke
500 g Joghurt
1 Zucker, Salz
1 Paprika
1 Cumin
1 Knoblauch
0 FÜR DEN SALAT
1 was der Kühlschrank hergibt (Tomate, Gurke, Blattsalat)
0.25 Rotkohl
0 FÜR DAS DRESSING
1 Senf
1 Zitronensaft
1 Zucker, Pfeffer und Meersalz
1 gutes Olivenöl
1 Dressing in dieser Reihenfolge verrühren
1 ggf. Gurken-Abtropfwasser dazurühren

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

TEIG
Salz im Wasserglas auflösen. Das Mehl mit ein paar Messerspitzen Cumin vermischen. Soviel Wasser ins Mehl einarbeiten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. 10 Minuten kneten, Kugeln formen, diese 30 Minuten ruhen lassen.
Dann die Kugeln hauchdünn ausrollen, danach in sehr wenig Öl in heißer Pfanne wie Crepes backen. Sofort in Folie einschlagen.

PUTE
Fleisch von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten. Im Ofen bei 180 Grad acht bis zehn Minuten garen.

Fleisch aus dem Backofen nehmen und in dünne Streifen schneiden. In der Pfanne scharf anbraten. Die Zwiebeln und Champignons, dann den Sesam, schwarzen Kümmel und die Kräuter dazugeben. Alles durchschwenken und sofort aus der Pfanne nehmen.

TIPP: Das Fleisch in zwei Touren braten, sonst kühlt die Pfanne zu schnell ab!

TZATZIKI
Die Gurke raspeln, zuckern, salzen und durchkneten. Alles kurz stehenlassen und ausdrücken. Im Verhältnis eins zu eins mit Joghurt verrühren, Knoblauch nach Geschmack dazugeben, je eine Prise Paprika und Cumin unterrühren. Mit Pfeffer und ggf. Zucker abschmecken.

SALAT UND DRESSING
Den Salat in genehme Scheiben schneiden. Mit dem Dressing marinieren.
Rotkohl vom Strunk entfernen und hauchdünn aufschneiden. Mit Zucker, Salz etwas Öl kneten, kneten und kneten bis er geschmeidig ist. Mit Zucker und Pfeffer abschmecken.
Fleisch und Salat in Fladenbrot einwickeln - Fertig!

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook