So sieht's aus.

Xia Long Bao aus China

18.11.2014
Xiao Long Bao
Zutaten für Portionen
0.4 kg Mehl
20 g Schmalz
1 Salz
0 Für Füllvariante
0.25 kg Krebsschwänze (roh)
100 g Shiitake-Schwammerl
100 g Pak-Choi
1 Chilischote
2 cl Öl
2 cl Sake
2 cl Sojasosse
1 cl Sesamöl
0 Für Dip:
0.2 l Chili-Chicken-Soße
20 ml Sojasosse
3 cl Sesamöl
10 g Ingwer (gerieben)

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Teig:
250 g Mehl mit dem Schmalz, einer Prise Salz und einem Liter warmem Leitungswasser vermengen und 30 Min. ziehen lassen. Dann den Teig in 4 Stücke zerteilen und zu je einer Rolle von ungefähr 2 cm Dicke formen. Die Teigröllchen dann in gleichgroße Kissen schneiden. Alle Kissen rund arrangieren und mit ausreichend Mehl dünn und rund auswalken.

Danach die Füllung auftragen und zu kleinen Taschen formen. Das Ganze mit ein wenig Mehl bestäuben und unter einem Geschirrtuch aufbewahren. Die Dim Sum ca. 30 Minuten in einem Topf garen. Den Topf dabei in einen mit Leitungswasser (ca. 2 cm hoch) gefüllten Wok stellen.

Füllung:
Die Stiele der Shiitake-Pilze entfernen und fein würfeln. Die Packchoi ebenfalls kleinhacken. Beides im Wok mit ein wenig Öl anbräunen und unter ständigem Rühren andünsten. Nach ungefähr 5 Minuten mit dem Sake ablöschen und diesen verdampfen lassen.

Dann die Krebsschwänze sehr fein zerkleinern (püreeähnlich) und in Verbindung mit den anderen Zutaten zusammen  mit dem abgekühlten Pak-Choi gut durchmischen.

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook