So sieht's aus.

Rezept von Betty Schliephake-Burchardt

Wichtelkekse

19.11.2014
Süße Plätzchen erfreuen besonders zu Weihnachten Groß und Klein. Mit dem Reze...
Süße Plätzchen erfreuen besonders zu Weihnachten Groß und Klein. Mit dem Rezept der Torten-Tuner und etwas Fingerspitzengefühl lassen sich zauberhafte Wichtelkekse backen. © kabeleins
Zutaten für Portionen
400 g Butter
400 g Zucker
2 Eier
700 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Vanilla Extract (flüssige Vanille)
1 TL Salz

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Butter und Zucker verrühren, bis die Masse hell und schaumig wird. Nun die Eier einzeln dazugeben und danach die flüssige Vanille unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und nach und nach zur Masse geben. Den Teig gut durch kühlen lassen.
Den Teig circa 3 mm dick ausrollen und die gewünschte Keksform ausstechen. Die Kekse behalten ihre Form besser, wenn sie nach dem Ausstechen und vor dem Backen nochmals gekühlt werden. Die Kekse circa 8 – 10 Minuten backen.

ZUM DEKORIEREN

  • Keksausstecher in Tropfenform, ca. 10 cm hoch
  • Rollfondant oder Marzipan
  • kleines Rollholz
  • Set Kreisausstecher
  • Schere
  • Veining Tool oder Zahnstocher
  • Als Kleber: Rollfondant, mit Wasser verflüssigt
  • Pinsel
  • Pastenfarbe: Pfirsich und Elfenbein für Hautfarbe, Schwarz

BESONDERE TIPPS

Der Teig lässt sich auch sehr gut einfrieren, wenn man nur ein paar Kekse backen möchte.
Alternativ kann man statt diesem Rezept auch einen Lebkuchenteig verwenden.
Dekorierte Kekse kann man nicht nur zu Weihnachten machen. Auch zu anderen Festlichkeiten sind sie eine tolle Tischdekoration oder Gastgeschenk.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook