So sieht's aus.

Rezept aus "Mein Lokal, Dein Lokal"

Weißer Spargel im Tempurateig mit Nordseekrabben und Wasabi

Wenn Spargel Saison hat, möchten wir ihn am liebsten jeden Tag essen. Das Rezept kommt aus dem Restaurant "Plaza Mayor" in München.

15.06.2016
Weißer Spargel im Tempurateig
© kabel eins
Zutaten für Portionen
2 Stangen weißer Spargel (20+)
50 g Nordsee-Krabben
50 ml Buttermilch
50 ml Joghurt
1 Bund Dill
10 g Algen-Kaviar
5 g Wasabi
50 g Sauerrahm
5 g Sepia-Tinte
1 Blatt Gelatine
1 Tempurateig
150 g Panko-Brösel
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Den Spargel im Spargelsud gar kochen. Jede Spargelstange in drei Stücke schneiden. Das Mittelstück und die Spitze werden gesalzen und in Mehl gewendet, durch den mit Sepia-Farbe gefärbten Tempura-Teig gezogen und schlussendlich mit Panko paniert. Die Spargelstücke in neutralem Fett ausbacken, aufschneiden, fertig.

Für das Dressing der Nordseekrabben mischen wir Buttermilch, Joghurt, etwas Dill, Sauerrahm, Algen-Kaviar und Zitronensaft. Dann kommen die Krabben hinzu. Alles gut verrühren.

Die Wasabi-Creme mit ein wenig von der Sepia-Tinte einfärben und kleine Klekse auf dem Teller platzieren. Hinzu kommen der Krabbensalat und die Spargelstücke.

Fertig ist die etwas ausgefallenere Vorspeise.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook