So sieht's aus.

Rezept von Frank Rosin

Waffeln mit Pflaumenkompott

25.08.2014
Der perfekte Abschluss für ein Festmahl: Waffeln mit Pflaumenkompott.
Der perfekte Abschluss für ein Festmahl: Waffeln mit Pflaumenkompott. © kabel eins
Zutaten für Portionen
1 WAFFELN:
300 g Mehl
100 g Butter
375 ml Milch
3 Eier
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
0.5 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
1 Puderzucker
1 PFLAUMENKOMPOTT:
500 g Pflaumen
1 Kleine Dose Ingwer
70 g Zucker
250 ml Rotwein
50 ml Wasser
1 Vanilleschote
1 TL Speisestärke

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


ZUBEREITUNG

Geben Sie die zimmerwarme Butter in kleinen Stücken in eine Rührschüssel. Rühren Sie die Butter bis sie schaumig ist. Geben Sie Zucker, Vanillezucker und Salz zur Butter und verrühren Sie alles gut miteinander. Danach die Eier dazugeben und alles schaumig rühren.

Vermischen Sie das Backpulver mit dem Mehl und rühren Sie einen kleinen Teil des Mehls in den Teig. Geben Sie etwas Milch hinzu und rühren Sie weiter. Geben Sie abwechselnd Mehl und Milch zum Teig und rühren Sie alles gut unter. Wenn alles komplett eingerührt ist, können die Waffeln gebacken werden.

Die Pflaumen entkernen und in Stücke schneiden. Danach den Ingwer in Stücke schneiden und das Mark aus der Vanilleschote kratzen. Wasser, Ingwer, Zucker und Vanillemark im Topf erhitzen. Danach die Pflaumen und die ausgekratzte Vanilleschote hinzugeben. Etwa 5 Minuten kochen bis die Pflaumen die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Den Topf vom Feuer nehmen, die Vanilleschote entfernen und den Rotwein hinzugeben. Die Pflaumen abschöpfen und die verbleibende Flüssigkeit andicken. Dazu 1 TL Speisestärke in Wasser auflösen und in die Flüssigkeit einrühren. Die Flüssigkeit über die Pflaumen geben, fertig ist das Kompott.

Serviert werden die mit Puderzucker bestäubten Waffeln und das Pflaumenkompott mit einer Kugel Vanilleeis und ein wenig Schlagsahne.

GUTEN APPETIT!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook