So sieht's aus.

Fleisch trifft Fisch!

Venusmuschel-Burger

Muscheln und leckere Tempuragemüse vereint in einem Burger

17.09.2014
Venusmuschel-Burger
© kabel eins
Zutaten für Portionen
4 Burgerbrötchen
1 kg Venusmuscheln
1 Paprika
1 Zucchini
1 Aubergine
1 Packung Suppengemüse
1 Chinakohl
200 g Tempuramehl
1 Bund Koriander
1 Chilischote
200 g Frischkäse
4 Stangen Zitronengras
100 ml Weißwein
1 Ei

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

Koriander, Chilli und Frischkäse zu einer Crème vermengen. Chinakohl in kleine Streifen schneiden und mit Zwiebeln in der Pfanne andünsten. Beides bei Seite legen. Suppengemüse grob hacken und mit viel Wasser zum Kochen bringen. Danach auf mittlere Hitze drehen. Venusmuscheln vor dem Kochen aussortieren. Schon geöffnete wegwerfen. Die restlichen Muscheln im Gemüsesud so lange Kochen bis sie sich öffnen (ungeöffnete Muscheln aussortieren und wegwerfen).

Ei, Weißwein und Tempuramehl in einer Schüssel vermischen. Paprika grob schneiden. Zucchini und Aubergine in etwa 1 cm dicke Ringe schneiden.
Das Gemüse in die Tempuramischung geben und danach in etwa 160 Grad heißen Öl frittieren.

Anschließend das Burgerbrötchen mit Koriander-Chilli-Crème bestreichen, mit 3 Stück des Tempuragemüse, Chinakohlsalat und Venusmuscheln belegen.
Schließlich den Burger mit dem Zitronengrasspieß in Form bringen. 

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook