So sieht's aus.

Ein Burger aus Bohnen und Süßkartoffeln

Veganer Burger

Bohnen und Süßkartoffeln sind die Hauptzutaten für diesen veganen Burger - aber die Zutatenliste enthält auch Überraschungen, die Spannung versprechen.

26.02.2016
4278098-702_88
Zutaten für Portionen
200 g getrocknete schwarze Bohnen
200 g Süßkartoffeln
5 Zweige Oregano
3 Zweige Thymian
1 Zwiebel
2 TL Harissapaste
2 TL Senf
2 EL Sojasauce
2 TL geschrotete Leinsamen
2 EL Dinkelvollkornmehl (ersatzweise Weizenvollkornmehl oder Kichererbsenmehl)
500 g Tomaten
1 Bund Schnittlauch
1 Bio-Limette
2 TL Ahornsirup
50 g Tahin (Sesampaste)
0.5 TL Tomatenmark
8 Burgerbrötchen
1 Auswahl Salatblätter
8 Scheiben veganer Käse (z.B. Wilmersburger Scheibenkäse)
40 g Dulse

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Insgesamt:


Zubereitung veganer Burger

  1. Am Vortag die Bohnen mit 400 ml Wasser bedecken und 12 Std. einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Bohnen gründlich abbrausen. Mit der doppelten Menge Wasser aufkochen und die Bohnen zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 45 Min. garen. (Alternative zum Zeitsparen: Bohnen aus der Dose)
  2. Inzwischen die Süßkartoffel schälen, in 2 cm große Würfel schneiden. In leicht gesalzenem Wasser in 10 Min. gar kochen. Abgießen und ausdampfen lassen. Oregano und Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.
  3. Die Zwiebel schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in 2 EL Pflanzenöl bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. braten.
  4. Für die Salsa die Tomaten waschen, entkernen und fein würfeln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Limette heiß waschen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Schnittlauch, Ahornsirup, Limettensaft und -schale mit den Tomatenwürfeln mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.
  5. Harissapaste, Senf, Sojasauce und Leinsamen mischen. Die Bohnen abgießen und mit den Süßkartoffelwürfeln grob pürieren. (Die Süßkartoffelstücke sollen zerkleinert sein, einige Bohnen noch ganz bleiben.) Die Harissamasse und das Mehl dazugeben und ca. 1 Min. mit angefeuchteten Händen gut durchkneten. Aus der Masse 8 Burger formen (ca.8 cm Ø, 1 cm hoch). In einer Pfanne 2 – 3 EL Pflanzenöl erhitzen und die Burger darin portionsweise auf jeder Seite ca. 3 Min. braten.
  6. Von der Salsa die Flüssigkeit abgießen, auffangen und, falls nötig, mit Wasser auf 100 ml aufgießen. Salsaflüssigkeit, Tahinpaste und Tomatenmark mit dem Stabmixer fein pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Dulse in reichlich Öl kross braten, auf einem Küchenkrepp Öl abtropfen lassen.
  8. Die Brötchen halbieren und toasten, mit Tahinsauce bestreichen. Die Burger auf je 1 Brötchenhälfte legen und mit je einer Scheibe Käse, Dulse, Zwiebeln, Salat und Tomatensalsa toppen. Die Brötchen zuklappen und servieren.

Guten Appetit!

Suche in mehr als 1000 kabel eins Rezepten

Kommentare

Schon gesehen?

Facebook